Jericho vs WeSaveYourCopyrights

  • Datum der Abmahnung: 26.04.2012
    abmahnende WeSaveYourCopyrights
    Name der abgemahnten Datei: R.I.O "Miss Sunshine"
    Rechteinhaber: Zooland Music GmbH
    Dateityp: mp3
    Datum des Log-Vorganges: 18.7.2011
    P2P-Client: Azureus
    Provider: t-online
    Schadensersatzforderung in EUR: 450.-
    Forderung RA-Kosten in EUR:


    Frist bis zum 10.5.2012 für Zahlung und Unterlassungserklärung


    Mod Ue von hier am 02.05.2012 per Fax (Sendebericht vorhanden),
    und am 03.05.2012 per Einschreiben mit Rückschein versendet.
    Zahlung : Nichts


    Laut Rückschein wurde die mod Ue am 04.05.2012 entgegengenommen



    am 9.6.2012 kam nun ein weiterer Brief von denen:
    Es konnte weder der Zugang einer ausreichend strafbewehrten Unterlassungserklärung noch ein Zahlungseingang festgestellt werden
    Frist bis 18.6.2012 eine Unterlassungserklärung abzugeben und den geforderten Betrag zu zahlen.
    Die abgegebene [lexicon]modUe[/lexicon] wird mit keinem Wort erwähnt (weder angenommen noch abgelehnt)


    Die [lexicon]modUe[/lexicon] ist definitiv richtig ausgefüllt worden.Sollt ich mir jetzt Gedanken machen,
    Eventuell eine 2te [lexicon]modUe[/lexicon] hinschicken,Oder ist das eine Einschüchterungstaktik von denen?

  • Wie hier zu sehen: <!-- l --><a class="postlink-local" href="http://www.verein-gegen-den-abmahnwahn.de/forum/viewtopic.php?f=11&t=724">viewtopic.php?f=11&t=724</a><!-- l --> wird die [lexicon]modUE[/lexicon] von hier akzeptiert.

  • Ja,und in meinem Fall wurde sie weder Akzeptiert noch Abgelehnt. es wurde nur eine neue Frist gesetzt eine Ue abzugeben. :?


    Ich bin schon am überlegen dort ein Fax hinzusenden mit einer kopie des Rückscheins und einer weiteren kopie der Mod Ue,In dem hingewiesen wird das sie die Ue schon haben.
    Und dazu noch die aufforderung mir schriftlich mitzuteilen,ob die Mod ue nun akzeptiert wurde oder nicht.

  • Denke auch, Rückschein in Kombination mit einem FAX sollte die Sache aufklären. Aber es kann ja mal vorkommen, dass bei der Massenabfertigung etwas "durchrutscht".

  • So Fax mit Kopie des Rückscheins ging am 11.6.2012 raus.
    Heute am 15.6 kam das Antwortschreiben (warum eigentlich immer Freitags? :? )
    mod Ue wurde angenommen, Forderung über 450 euro besteht weiterhin.
    Frist bis zum 25.6.2012 die Forderung zu begleichen ansonnsten wird der Mandantschaft zu gerichtlichen Schritten geraten.
    Reaktion meinerseits: Schreiben abgeheftet und erstmal entspannt das Wochenende genießen. Gezahlt wird nix.

  • Wenn der Abgemahnte das Schreiben auf einen Freitag bekommt, hat er dass ganze Wochenende um sich den Kopf zu zerbrechen. Weiterhin ist es am Wochenende schwer Beratung zu bekommen. Dies ist Taktik.

  • Stand 17.08.12
    Heute Bettler/Mahnung angekommen. (wieder Freitag :D )
    Aufforderung die 450€ mit einer Frist zum 27.8.12 zu zahlen.


    Abgeheftet und schönes Wochenende. Bis zum nächsten Freitag mit Brief :mrgreen: