Abmahnung Waldorf Frommer

  • Wenn Du Dich jetzt in Fall 1 Vergleichst, kannst du die gleiche Summe auch gleich bei Fall 2 einkalkulieren.

    Wenn Du nicht zahlst, kommt der MB, für beide Fälle. Was danch passiert ist unklar, aber vermutlich nix mehr. waldi hat noch KEINEN Altfall eingeklagt.

    Wenn er es doch tut, dann kannst Du immer noch vergleichen. Oder es auf ein Gerichtsverfahren ankommen lassen. Und dann brauchst Du auch einen Anwalt. Vorher nicht.

  • Gibt es irgendwo, gerne auch per PM, die Gutachten zum PFS (Ipoque / Digital Forensics) zum Lesen? Laut WF wird darin ja immer wieder die Fehlerfreiheit des Systems bestätigt. :huh:


    Allerdings ist es öffentlich bekannt und belegt, dass die Hardware (Intel, AMD, Power, ...), die Betriebssysteme (Windows, Linux, Unix, ...) und auch Netzwerkkomponenten Fehler haben. Hinzu kommt, dass Software über dem Stadium der Trivialität eigentlich immer Fehler hat. Bestes Beispiel ist aktuell das teuer entwickelte und getestete MCAS bei der Boeing 737 MAX.


    Mich würde interessieren, wie in den Gutachten der Schluss "fehlerfrei" gezogen wird.

  • Bisher hat Waldi allerdings einfach den AI weiter belästigt, so als ob er solche Mitteilungen erst gar nicht liest, da es ihm bei den tausenden von Fällen eh wurscht ist.


    Wie ich ein paar Postings weiter oben schon schrieb, ist es Waldi tatsächlich egal, wer es nun war, die halten sich im Zweifelsfall lieber an den AI, weil die Rechtslage eine "Rückfalloption" auf diesen als Täter/Störer vorsieht. Warum soll sich Waldi also mit Mitbewohnern usw rumschlagen, wenn er auch einfach behaupten kann, dass er Mitbewohner es sowieso nicht war und dadurch der AI zur Kasse gebeten werden kann ? Davon zeugen auch die vielen vielen Urteile, wo Waldi auf Nichterfüllung der sekundären Darlegungslast plädiert und sogar noch Recht bekommen hat.
    Bei mir haben die damals sogar so direkt geschrieben, dass es sie nicht wirklich interessiert, wer es nun gewesen ist und wir uns jeden weiteren Kommentar dazu ersparen sollen (offenbar haben wir die zuviel Personalkapazität gekostet :-)). So gesehen ist deine Aussage also schon ganz richtig, dass es ihm einfach "wurscht" ist, wer´s nun war.

  • Beitrag von Werniman ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Hello Leute,


    musste dann doch das alte passwort auskramen um mich hier nochmals zu melden: altfall von 2010 betrifft meinen vater als anschlussinhaber.

    mahnbescheid ins haus geflattert im juni, diesem widersprochen.


    grundsätzlich behalte ich in der sache den überblick, denn mein vater hat keinen schimmer was vor sich geht. und wer schlussendlich damals entsprechenden titel vor 9 jahren heruntergeladen hat, lässt sich im mehrköpfigen haushalt auch nicht feststellen.


    a) jemand erfahrungswerte wie lang es nun dauert nach dem MB widerspruch bis zum nächsten schritt bei dem man reagieren muss? werde nämlich mehrere wochen unterwegs sein und es wäre denkbar ungünstig wenn in diesem zeitraum konkrete taten folgen müssten... bislang wurde noch kein anwalt in irgendeiner form eingeschaltet.


    und b) ändert sich die strategie wenn man bezweifelt dass der anschlussinhaber die strapazen auf sich nehmen kann bei einem prozess aufzutauchen, ohne einen schimmer von der ganzen materie zu haben?


    liebster gruß

  • Ich ärgere mich auch mit Pause seit 2011 mit denen rum,jetzt waren 6 Jahre Ruhe und plötzlich wieder ein Brief von denen..abwarten und Tee trinken oder was soll ich tun???

    1.Brief 2011mit 1000euro Forderung

    Ca.10 weitere folgten dann,niedrigste Forderung waren 250euro,war ein Herbstangebot..ich fragte mich dabei,wenn sie so sicher sind warum wollen sie mir plötzlich 750euro erlassen?komischer Verein..ab 2013 Ruhe nach Klageschrift abgeschlossen und der Drohung bei Nichtzahlung..da waren es plötzlich wieder ca.1200euro Eintrag in die Schufa..da stand nie was drin übrigens bis heute..nie wieder was gehört..jetzt 2019 ein neuer Brief mit neuer Adresse..haben also nachgeforscht und meine neue Adresse rausgefunden..jetzt geht die Bettelei wieder los..es nervt einfach..war tun?

  • Da mein Fall inzwischen abgehandelt ist, will ich auch mal zur Information beitragen:


    Hatte vor einigen Jahren drei Folgen einer TV-Serie heruntergeladen und relativ schnell trudelte Post von W+F ein. Ich hatte mich damals dann ausgiebig informiert (u.a. auch hier) und mit einer modifizierten Unterlassungserklärung reagiert, ohne Kommentarbrief o.ä., dh. keine sonstige Kommunikation. Das wurde so weit auch anerkannt, allerdings kamen weiter die bekannten Bettelbriefe.


    Das zog sich dann über lange Zeit so hin (ca. zwei Jahre). Nach einem Umzug vermutete ich zunächst, dass das ganze nun mehr oder weniger unter den Tisch gefallen sei, doch kamen dann die finalen Briefe mit Drohung der Klage. Nach dem Brief "Klagevorbereitungen abgeschlossen" wurde es mir dann zu heiß und ich informierte mich hier noch ein wenig weiter. Mein Streitwert lag bei knappen 3000€, und da ich es nicht riskieren wollte, dass W+F den fetten Fang weiterverfolgen, nahm ich die Hilfe von abmahnungshilfe.de in Anspruch.


    Mir ist klar, dass der gängige Ratschlag ist, das ganze auszusitzen, aber für alle die nicht so ein Sitzfleisch haben ist das glaube ich eine super Lösung. Die Klagevorbereitung in meinem Fall kam mit einer First von weiteren 3-5 Tagen (unmöglich sowas). Innerhalb der nächsten zwei war die Sache dann geklärt, der Streitwert so gut wie gedrittelt und (was mir am Wichtigsten war) eine Ratenzahlung vereinbart. Abmahnungshilfe nimmt dann natürlich noch einen Anteil für ihre Dienste, da wurde in meinem Fall jedoch auch noch mal Rabatt erlassen, da meine Gesamtsumme so hoch war.


    Ich hoffe, das kann dem Einen oder Anderen weiterhelfen.

  • Ist das hier eigentlich Werbung für diese Seite? :/


    Und hast du nun die Klage in Händen gehalten (kommt vom Amtsgericht) oder war das nur einer dieser Bettelbriefe? Du schriebst von Klagevorbereitung und einer Frist von 3-5 Tagen. Ne Frist steht ja auch in den Bettelbriefen drin. :/

  • Da mein Fall inzwischen abgehandelt ist, will ich auch mal zur Information beitragen

    Wann war denn dein Fall abgeschlossen und wieviele Jahre nach Beginn? Wie ist deine ehrliche Bewertung der Dienstleistung?


    Die Webseite dieser "Verhandlungsprofis" ist voller Fehler (Syntax, Grammatik) und erweckt bei mir nicht den besten Eindruck.

  • Tja ich bin auch dran wegen Altlasten aus 2010.


    Nur was soll es jetzt wegen Lizenzvegehen?

    Sollen sie W+F und der Lizenzvergeber/Inhaber vor Gericht sagen wie hoch der Schaden ist.

    Und von Waldi will ich im Moment keine Fakten lesen. Die sollen mir schon schreiben wie schwer ich deren Mandanten verletzt habe.


    Man kann damals gar nicht in kurzer Zeit einen Film oder Album in Höhe von dem Preis hochgeladen haben. Der Esel und auch der Provider waren zu schwach. Heute könnteich es schaffen wenn ich möchte.


    Was ich damit sagen will, der Richter entscheidet, nicht RA Walldorf. Und bei den Altfällen gehören Fakten auf den Tisch und keine Angebote bzw Vermutungen.


    Naja der Freistaat Bayern tickt nun mal anders. Uli Höneß läßt grüßen.


    Und bei sovielen MBs was von denen versandt wurde. Na und. Sollen

    sie noch 25 Anwälte einstellen

  • Tja ich bin auch dran wegen Altlasten aus 2010.


    ...

    Man kann damals gar nicht in kurzer Zeit einen Film oder Album in Höhe von dem Preis hochgeladen haben. Der Esel und auch der Provider waren zu schwach. Heute könnteich es schaffen wenn ich möchte.

    ...

    Die Rechtsprechung ist aber, dass schon das Beteiligen an der gemeinschaftlichen Bereitstellung des Films per p2p als "ganzer Film" zählt. Siehe BGH-Urteil Az. I ZR 186/16 – Konferenz der Tiere. Durch das Zusammenwirken wird der Gesamtschaden verantwortet.

  • Ja die Rechtschreibung ist so heißt nur nicht das das Urteil auch so aus fallen widd


    --- Folgebeitrag zusammengefasst ---


    Und mir geht auch nicht der Antlitz. Wenn ich ne Einladung vom Geruch AG bekomme. Dann hole ich mir einen Anwalt. DER Anwalt darf bzw darf den Termin Verscieben.


    --- Folgebeitrag zusammengefasst ---


    Und viele Richter entscheiden a der als Waldi wünschtt.

    Deswgen hatte ich ja geschrieben sie brauchen mehr Angestellte.


    GlUbt ihr wirklich das alle Jura Studenten und die aller besten Anwälte lisgehen





  • Beitrag von Zonk0815 ()

    Dieser Beitrag wurde von princess15114 gelöscht ().
  • Beitrag von Zonk0815 ()

    Dieser Beitrag wurde von princess15114 gelöscht ().

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Abmahnung Waldorf Frommer 5,3k

      • princess15114
    2. Antworten
      5,3k
      Zugriffe
      1M
      5,3k
    3. Tobimonster

    1. Abmahnung FAREDS 468

      • princess15114
    2. Antworten
      468
      Zugriffe
      99k
      468
    3. watt_ihr_volt_vol2