Abmahnung Waldorf Frommer

  • Hallo zusammen


    Ich habe im Oktober 2019 den ger. Mahnbescheid bekommen und komplett widersprochen.

    Bislang weder von WF noch von einem Gericht was gehört.

    Gibt es jemanden hier im Forum der nach dem MB eine Klage erhalten hat, und wenn ja, wie viel Zeit lang zwischen MB und der Klage und von wann war die erste Abmahnung von WF?


    Gruß an alle


    shadow

  • Guten Tag, wir haben Anfang 2018 eine Abmahnung von W&F bekommen, es ging um eine Folge einer herunter geladenen Serie. Damals hat das eine bekannte Kanzlei für uns geregelt.

    Nun kam ein Mahnbescheid, und zwar an meinen Mann und an mich, da der Anschluss auf uns beide angemeldet war.


    Wie gehen wir am besten vor? Ich finde es merkwürdig dass wir beide einen Mahnbescheid bekommen haben. Für den Fall dass wir den Betrag zahlen, muss das jeder von uns machen? Es ist quasi die identische Rechnung. Oder nur einer? Wenn wir widersprechen, werden wir beide verklagt oder nur einer?


    Ich habe gelesen dass man relativ schnell (nach 3-6 Wochen) eine Klage im Briefkasten hat und der Betrag am Ende sehr viele höher ausfällt.

    Gibt es da Erfahrungswerte?

  • ... Nun kam ein Mahnbescheid, und zwar an meinen Mann und an mich, da der Anschluss auf uns beide angemeldet war.


    Wie gehen wir am besten vor? Ich finde es merkwürdig dass wir beide einen Mahnbescheid bekommen haben. ...

    Wenn ihr beide Anschlussinhaber seid, dann haftet ihr auch beide. Daher bekommt ihr beide einen Mahnbescheid. Ihr könnt euch jetzt "familienintern" abstimmen, ob einer für euch alles zahlt, ihr das anteilig bezahlt oder - meine Empfehlung - jeder seinem Mahnbescheid widerspricht ("Ich widerspreche dem Anspruch insgesamt.").


    Ihr könntet dann zwar irgendwann auch eine Klage bekommen, allerdings ist das in den meisten Fällen nicht so. Ich selbst habe auch zusammen mit Partner_in je einen Mahnbescheid bekommen. Seither ist allerdings Ruhe.