Abmahnung Bindhardt Fiedler Zerbe neu Bindhardt Lenz

  • icvh me9ine ich habe da keinen Nerv mehr dafür und
    wirklich will ich meine Ruhe vor Weihnachten und Neujahr haben!


    Was meinst du mit Einstiegspreis? Damals bei der ersten Abmahnunhg waren es 700 Euro ....


    Merkst du das denn nicht selber? Die Anwälte haben dich da wo sie dich haben wollten, nämlich dass du bereit bist zu bezahlen! Sie haben dir doch schon vor 3 Jahren gedroht vor Gericht zu gehen, meinst du wirklich sie bieten dir aus Kulanz 100 Euro ( von ursprünglichen 700!!) nur damit du nicht vor Gericht musst?


    Wenn ich das richtig verstanden habe wurdest du 2010 abgemahnt und bist somit 1 Monat vor der [lexicon]Verjährung[/lexicon]! Letzen endes musst du wissen was du tust, aber mir zeigt es wie arm und erbärmlich diese Anwälte sind indem sie sich "nur" mit 100 Euro zufrieden geben.


    In diesem Sinne, schönes Wochenende! :thumbup:

  • Muss man sich denn Gedanken machen, wenn man kein freundliches Erinnerungsschreiben bekommen hat?


    Mir wird auch vorgeworfen, dass ich einen Titel von B. unberechtigterweise im Netz angeboten/verbreitet haben soll. Die [lexicon]Verjährung[/lexicon] würde auch mit Ablauf des 31.12.2013 einsetzten. Zu den Zeiten damals (2010) habe ich auch am "normalen Schriftverkehr" teilgenommen: Abmahnung, [lexicon]modUE[/lexicon], Erinnerung, Auskunftsgesuch. Seitdem habe ich nichts mehr bekommen.


    Jetzt verwundert es mich etwas, dass andere ein freundliches Erinnerungsschreiben mit einem sehr "verlockenden" Angebot bekommen haben und ich nicht. Gibt es hier irgendwelche Erfahrungswerte, dass es einen Zusammenhang zwischen "kein Erinnerungsschreiben --> Mahnverfahren" gibt bzw. die Wahrscheinlichkeit dann höher ist, dass es zum Mahnverfahren (ggf. Klageerhebung) kommt?

  • Mathilda ,


    du bist nicht die einzige die seit langem nix mehr von denen gehört hat. Ich weiß, man ist paranoid, wieso ausgerechnet man selber nix mehr von denen hört, aber ich persönlich freue mich darüber.


    Gab es denn jemals eine Klage von dieser Kanlzei die bekannt ist?

  • Also bei mir läuft die Frist Heute ab! Mal sehen was kommt ;) .... Aber eine Andere Frage jetzt ,
    ich habe meinen letzten Erinnerungsbrief im August 2010 bekommen. Den mit 100 Euro , jetzt im Dezember 2013 ... Ist es nicht schon verjährt???? oder ist die [lexicon]Verjährung[/lexicon] am 1.1.2014 erst durch?!

  • Ist es nicht schon verjährt???? oder ist die [lexicon]Verjährung[/lexicon] am 1.1.2014 erst durch?!

    Lies mal den [lexicon]Grundkurs[/lexicon] II.12 ;)
    Da findest Du auch einen [lexicon]Verjährungsrechner[/lexicon] (oder in meiner Signatur).
    Es zählt nämlich wann Dein Name bekannt war und nicht wann i- welche Schreiben kamen
    Waren Log und AM 2010 hast Du noch dieses Jahr + x falls nicht noch ein [lexicon]MB[/lexicon] am 31.12 beantragt wird.

  • Hallo,


    ich bin mal so frei und teile euch mit, dass bei der Abmahnung von Bindhardt, Fiedler usw. bez. des Songs "Ich brech die Herzen auf" von "Kay One" jetzt die [lexicon]Verjährung[/lexicon] eingetreten ist. Ich gehe zu 99,9 % davon aus, dass jetzt nichts mehr kommt.


    - Abmahnung im Sept. 2010.
    - [lexicon]mod.UE[/lexicon] gem. den Instruktionen aus dem alten Netzwelt-Forum
    - anschließend noch 3 Bettler


    Vielen Dank an alle Moderatoren und alle anderen Helfenden, ich war immer bestens informiert! :thumbsup:


    Gruß FBW


    PS. Mit Korni hatte ich auch Briefverkehr (ebenfalls aus 2010) - auch da sollte jetzt die [lexicon]Verjährung[/lexicon] eingetreten sein.

  • Auch hier ......
    Log/Abmahnung 2010 - 1 Titel
    Da ich zu der zeit Netzwelt noch nicht kannte, gang zum [lexicon]AW[/lexicon]
    [lexicon]ModUE[/lexicon] und erledigt !
    Wenn es Bettler gab,sind die alle beim [lexicon]AW[/lexicon] angekommen und der muss sie abgeheftet haben !
    Das einzige was mich noch erreichte war ein Vergleichsangebot im Dez 2013, welches ich unbeeindruckt missachtete !
    Sonst nix mehr von gehört !
    Kosten 150€


    LG

  • Hallo zusammen,


    ich wurde auch im Mai 2010 abgemahnt von dieser Kanzlei.
    Bin - da ich das Netzwelt Forum zu spät gefunden habe - in meiner Panik zu einem Fachanwalt, der auch hier im Forum empfohlen wird. Dieser hat mich allerdings wirklich gut beraten.
    Mod. UE verschickt, danach noch einige Bettelbriefe. Das letzte Vergleichsangebot kam Ende 2013. Der [lexicon]Anwalt[/lexicon] hat mir immer wieder empfohlen, nicht zu zahlen.


    Hoffe, dass diese Abmahnung nun Geschichte ist...


    Pinguin

  • Alaaf! Da es nun schon März ist möchte ich mich auch zu den verjährten eintragen, mein Verlauf:


    Abmahnung 2010 -----> [lexicon]Mod.UE[/lexicon] -----> Annahme der [lexicon]Mod.UE[/lexicon]/ Bettlerbrief ------> Seit dem nie wieder was bekommen.


    Danke an alle die schon damals bei Netzwelt aktiv waren denn ich war wirklich ratlos,panisch und einfach am ende mit den Nerven, wobei es wirklich erstaunlich ist wie sehr man sich von sowas veränstigen lässt!


    In diesem Sinne, DANKE! :thumbsup:

  • hallo, ich bin 2012 abgemahnt worden.
    habe mir einen RA genommen.


    nach 3 Briefen mit einer Forderung von je 400€ kam jetzt ein brief mit 150€ forderung.
    Mein RA riet mir dazu zu bezahlen. weil es ein günstiges angebot sei...
    Ich denke mir nur, dass ich bei 150€ + Kosten für meinen RA auch gleich die 400€ hätte zahlen können...


    Läuft das bei euch ähnlich ?
    habt ihr auch so günstige angebote bekommen?


    was meint ihr... lohnt es sich zu bezahlen um dann noch 1,5 Jahre Ruhe zu haben???


    Wie ist die Klagebereitschaft dieses Anwalts

  • Läuft das bei euch ähnlich ?
    habt ihr auch so günstige angebote bekommen?

    Grundsätzlich ist es so, dass im Verlauf immer wieder mal 'Angebote' kommen (unterschiedlich, je nach Abmahner), bis runter auf 99 EUR war schon alles dabei.


    Allerdings wirst du kein Forenmitglied finden (im Gegesatz zu deinem RA [*]), was dir die Entscheidung über Zahlung/Nichtzahlung mittels Empfehlung abnimmt. Vor der standest du - unabhängig der Forderungshöhe - bereits nach Erhalt der Abmahnung.
    Für jemanden, der für sich den Tatvorwurf als nicht zutreffend erachtet und es entsprechend auch verargumentieren könnte, ist bereits ein einziger Euro zuviel.


    [*]
    Deine Akte bei ihm wird geschlossen und je nach Vereinbarung kommt die Schlussrechnung.

Ungelesene Themen