Abmahnung Nümann & Lang

  • Jaaa... was bahnt sich denn hier an?


    Unter dem Titel:
    Kanzlei Nümann + Lang erwacht aus dem jahrelangen Winterschlaf
    berichtet RA Jan H. Gerth aus dem schönen Bielefeld über Aktivitäten der (ausdrücklich) Kanzlei Nümann+Lang. Problematisch ist dabei nicht nur die Rechtsmeinung der Abmahnkanzlei, sondern auch dass diese Kanzlei nicht mehr existiert und daher auch schon aus dem Handelsregister entfernt wurde. Die Kanzlei ging formal am 31.08.2015 in die Kanzlei "Nümann + Siebert LLP" auf.


    Nun .... mit den Details (wie der Frage der Gültigkeit der Mandate) kenne ich mich schon gar nicht aus. Aber von einer nicht mehr existenten Kanzlei Bettelbriefe bekommen?


    Das riecht mir ja beinahe nach Ärger....

  • Hallo zusammen, bin wohl hier gelandet weil Google und eine höhere Macht das so wollten! ;)


    Ich wurde das erste Mal im Jahr 2009 von N&L abgemahnt, im folgenden dann auch noch von B&F.
    Noch eingeschüchtert und naiv bin ich zum [lexicon]AW[/lexicon] und habe die ersten drei Abmahnungen von N&L dort in Arbeit gegeben.
    In allen weiteren Fällen habe ich auf Anraten eines Bekannten einfach die UE aus dem Netz ausgefüllt, per Einschreiben versendet und seither keine unliebsame Post von B&F mehr erhalten...
    N&L wurden im Jahr 2012 dann nochmal aktiv, damals entschied ich mich die Sache auszusitzen und habe meinen [lexicon]AW[/lexicon] angewiesen, keine weiteren Schritte zu unternehmen.
    Bis vergangene Woche schien das Ganze auch von Erfolg gezeichnet zu sein, dann lag Post von meinem [lexicon]AW[/lexicon] im Kasten und mir hing die Kinnlade unten.
    Ich weiß noch nicht genau, wie ich in Hinblick auf Family, Job etc. auf das alles reagieren werde, werde hier auf jeden Fall versuchen aktuelle News einzubringen und die Community auf dem laufenden zu halten...
    Gruß an alle Mitbetroffenen

  • Solche Meldungen gab es schön öfter (durch Rechtsanwaltskanzleien). Der angebotene Vergleichsbetrag soll 150,00€ betragen (Schadensersatz). Nicht unbedingt ein Betrag der einem Angst machen sollte.


    Neben der Verjährungfrage wäre zudem noch wichtig, dass es die dieser Kanzlei und der Ermittlungsfirma "Evidenzia" bis heute noch nicht gelungen ist in einem Berufungsverfahrenzu diesem Urteil des AG Düsseldorf vom 14.04.2010 (!!!) das (Land-)Gericht von der ordnungsgemäßen Ermittlung zu überzeugen. Es ist durchaus unklar (nachdem die Kanzlei und die Ermittlungsfirma "Evidenzia" schon einmal hier schwer gescheitert ist), ob es den Herrschaften jemals gelingen wird zu den Jahren 2009/2010 vernüftig die ordnungsgemäße Ermittlung zu beweisen.

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Abmahnung Waldorf Frommer 5,5k

      • princess15114
    2. Antworten
      5,5k
      Zugriffe
      1,2M
      5,5k
    3. seveneleven

    1. Bundesgerichtshof: Werbung mit Testsiegeln - Verwendung des markenrechtlich geschützten "ÖKO-TEST-Siegel" ohne Lizenz unzulässig

      • uhle
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      5
      0
    1. Abmahnungen Negele / Zimmel / Greuter / Beller und Forderung DEBCON 421

      • princess15114
    2. Antworten
      421
      Zugriffe
      102k
      421
    3. Monkeydruffy

    1. Abmahnung FAREDS 471

      • princess15114
    2. Antworten
      471
      Zugriffe
      105k
      471
    3. drag

    1. Urteile zur Ärztebewertungsplattform Jameda: Verdeckte Vorteile unzulässig

      • uhle
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      21
      0