Abmahnung C-S-R ( CSR )

  • Hallo,


    allen hier auch noch ein gesundes und hoffentlich erfolgreiches, verjährungsreiches Jahr 2014.


    Ich habe heute auch Post vom Focus erhalten. Die möchten gerne Kohle. Ich werde wegen eines möglichen Schufaeintrages einen Widerspruch fertig machen.


    Meine Historie:


    Abmahnung in 02/2010. Es folgten 2 Bettler und weiter nichts. Eigentlich dachte ich, dass ich durch bin. Na mal sehen, ob noch ein [lexicon]MB[/lexicon] von 2013 eintrudelt


    Gerade lese ich, dass die schreiben, dass ich der 1. Zahlungsaufforderung von denen nicht nachgekommen bin. Bisher habe ich aber von denen gar nichts bekommen. :cursing:

  • Hallo Zusammen...


    Habe jetzt eine Mitteilung vom [lexicon]AG[/lexicon] Wedding erhalten,


    "Das nach meinem Widerspruch von weit mehr als vor 6 Monaten!


    Die Voraussetzungen für die Abgabe des Verfahrens nunmehr vorliegen.
    Demgemäß ist der Rechtsstreit zur Durchführung des streitigen Verfahrens an das [lexicon]Amtsgericht[/lexicon] München abgegeben worden. diesem Gericht bleibt die Prüfung der
    Zuständigkeit vorbehalten."


    Handelt sich um eine Sache bei Fraserside und CSR...


    Muss ich also jetzt endgültig mit der Klage rechnen?
    Habe nie etwas gemacht, aber wie soll ich das beweisen? Habe mir damals mein
    Internet einrichten lassen, da ich von so etwas Null Ahnung hatte...


    Danke für Antworten.


    Gruß

  • ist der Rechtsstreit zur Durchführung des streitigen Verfahrens an das [lexicon]Amtsgericht[/lexicon] München abgegeben worden

    Das bedeutet zunächst mal nur, dass der Abmahner den Gerichtskostenvorschuss geleistet hat.
    Natürlich kann das bedeuten, dass der Abmahner nun das streitige Verfahren durchführen will. Muss aber nicht. Der vom Abmahner geleistete GKV ist nicht höher als die Gebühr des Mahnbescheids. Für dieses "Schnäppchen" erhöht er weiter den Druck und erreicht zudem eine weitere Hemmung der [lexicon]Verjährung[/lexicon].
    Erst bei Eintreffen der Klageschrift ist wieder eine Reaktion von Dir vonnöten, allerdings könnte es sinnvoll sein, schonmal nach einem geeigneten [lexicon]Anwalt[/lexicon] zu suchen.

  • allerdings könnte es sinnvoll sein, schonmal nach einem geeigneten [lexicon]Anwalt[/lexicon] zu suchen

    ... zu berücksichtigen ist dabei, dass sich das angegebene Streitgericht [lexicon]AG[/lexicon] München bei Eingang der Akten im Januar 2014 für unzuständig erklären wird. Der Rechtsstreit müßte am für den Wohnort des Beklagten zuständigen Gericht durchgeführt werden.


    [Also eher nicht in München nach Anwälten suchen...]

  • Das hatte ich gelesen, aber wie lange kann man denn ca. noch rechnen?


    Ich will ja niemanden zu Nahe treten. Hat eigentlich mal jemanden einen dieser Filme gesehen?


    Ich bezweifle, ob diese abgemahnten Werke überhaupt existieren oder sie nur als Lockvogel ins Netz gestellt wurden.


    Sollte man nicht den Beweis verlangen, dass es dieses Werk überhaupt gibt.


    Gut, die könnten natürlich schnell mal eben so einen Film drehen.

  • ob diese abgemahnten Werke überhaupt existieren oder sie nur als Lockvogel ins Netz gestellt wurden.


    Ich hoffe, Du merkst, dass Du Dir selbst widersprichst: Nur was existiert, kann als Lockvogel dienen (ganz schön philosophisch, oder? ;))
    Was Du hier anzweifelst, nennt sich "Rechtekette". Wenn Du danach in Google suchst, wird Dir ein Licht aufgehen.
    Allerdings spielt das für den einzelnen Abgemahnten erst eine Rolle, wenn es zur Klage kommt.
    Wer nicht zahlen will, zahlt einfach nicht. Dafür brauch man keine Beweise zu verlangen ;)


  • Hat eigentlich mal jemanden einen dieser Filme gesehen?

    Also ich nicht. Und wenn man sich mal die IP-Listen von denen anschaut, wimmelt es da nur so von Ungereimtheiten. Fast alle IP-Nummern kommen an 2 oder drei Tagen vor. Das hat auch schon das OLG Köln Anfang 2011 festgestellt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von princess15114 () aus folgendem Grund: formatierung zitat

  • Ich werfe die CSR/Focus-Lose-Blatt-Sammlung jetzt in den Müll.
    2010 abgemahnt, über die Jahre diverse Bettler.
    Dezember '13 mehrere Drohgebärden von Focus.
    Kosten: 4,40€ Porto für [lexicon]ModUE[/lexicon] und 2,30€ Porto für Widerspruch Focus.
    Danke für die kompetente Hilfe.

  • Ich werfe die CSR/Focus-Lose-Blatt-Sammlung jetzt in den Müll.
    2010 abgemahnt, über die Jahre diverse Bettler.
    Dezember '13 mehrere Drohgebärden von Focus.
    Kosten: 4,40€ Porto für [lexicon]ModUE[/lexicon] und 2,30€ Porto für Widerspruch Focus.
    Danke für die kompetente Hilfe.

    Ist vielleicht noch ein bisschen zu früh, ein wenig würde ich das ganze noch aufbewahren. Vielleicht musst Du nochmal irgendwann einen Nachweis erbringen.


    Ich werde meine Liebesbriefe von WF auch noch behalten, sei es nur um mich zu amüsieren :thumbsup: :D

  • Ich werde diese Schreiben auch noch nicht wegwerfen, obwohl ich glaube wohl damit durch zu sein.


    Man kann aber nicht wissen, ob doch noch was kommt (auch wenn die im Unrecht sein sollten)


    Trotzdem möchte ich mich an dieser Stelle noch einmal für die Hilfe hier bedanken!


    Allen Anderen drücke ich weiter die Daumen, dass sie auch so gut dabei wegkommen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von ArtaxSchwarz () aus folgendem Grund: Schreibfehler