Abmahnung C-S-R ( CSR )

  • also wenn ich das richtig verstehe, wäre ich bei beiden durch, wenn in den nächsten tagen (postlaufzeit) nichts mehr kommt?!


    ist für einen laien ja alles so klar und deutlich beschrieben in unseren gesetzen....

  • ich möchte mal wieder meine Statusmeldung abgeben.


    - September 2009 angebliches Filesharing
    - Abmahnung 02/2010
    - es folgten einige Bettelbriefe
    - Anfang 2013 Briefe von Inkasso
    - Ende 2013 Brief von Inkasso mit Klagedrohung


    Seit dem nichts mehr. Ich hoffe ich bin durch. :-)

  • Hallo! 12/2010 3 x Abmahnungen erhalten, jeweils mit [lexicon]modUE[/lexicon] reagiert. Bei 2 Fällen nur jeweils 1 Bettler in 2011 danach Ruhe. Im 3 Fall in 01/2011 Bettler, dann in 11/2013 Inkassoschreiben von Focus und 12/2013 dann [lexicon]Mahnbescheid[/lexicon] dem sofort widersprochen wurde. 01/2014 und 04/2014 dann Bettler von Edelmaier. Dürfte ich doch mit allen 3 jetzt durch sein oder ?

  • Alle Jahre wieder - wird einem das Weihnachtsfest ein wenig verdorben, weil sich - in längts vergessen geglaubter Sache, doch wieder ein Molch regt.
    Ich habe eine "Einladung" zur Güteverhandlung von [lexicon]Amtsgericht[/lexicon] vor Ort bekommen.
    Dazu muss man wissen, dass ich eigentlich bereits von [lexicon]Verjährung[/lexicon] ausgegangen bin. (2010 + [lexicon]MB[/lexicon] im letzten Jahr, danach nur noch der Hinweis auf Weitergabe an Gericht vor Ort). In der Zwischenzeit gabe es keinerlei Korrspondenz von einer Seite.
    Jetzt [lexicon]Anwalt[/lexicon] hinzuziehen?
    Danke für den Support - viele Grüße aus dem Pott

  • Moin Moin,


    CSR sind neben Negele und Schulenberg und Schenk /C-law die einzige Kanzlei, die noch nennenswert Klage wegen Erotik Filmen einreichen. Aktuell in der letzten "Welle" ca 500 Stück. In einer Vielzahl der KLagen geht es um zwei Porno Filme, manchmal auch nur um eine. Wer sich zu Details zu der CSR Klage informieren möchte, der kann sich hier informieren.


    Mit freundlichen Grüßen


    Dr. Alexander Wachs
    -Rechtsanwalt-

  • Eine neue Stufe der Unverschämtheit


    Eine Firma Edelmaier aus Mannheim schickt mir eine seit Jahren verjährte Forderung, urspüngöich von C-S-R.
    Vor etwa 1 1/2 Jahren meldete sich eine Firma Focus und wollte dafür Geld.
    Interessant ist, dass die Firma Edelmaier und die Firma Focus beide
    die selbe Postanschrift haben. Abmahner und Inkasso in Personalunion....


    Na, von mir aus.
    Sowas hebe ich nicht mal auf. Das wandert direkt in den Shredder

  • Ein Freund von mir berichtete heute das Herr Schmietenknop seine Klage im Januar diesen Jahres zurücknehmen mußte, nachdem er dem [lexicon]AG[/lexicon] Frankfurt eine Kopie der Sterbeurkunde des AI und einem Zweizeiler zukommen ließ. Kurrios: er brauchte die Sterbeurkunde nicht einmal beglaubigen lassen

  • Hallo


    Seit einiger Zeit verfolge ich dieses Forum. Bin auch eine vom RA Edelmaier genervte Bürgerin. Die Sache mit der [lexicon]Verjährung[/lexicon] befreit ich leider nicht. Meine Situation ist so:
    1. Brief (damals noch von C-S-R) am 18.8.10
    Dann einige Mahnungen usw.
    Am 24.12.13 bekam ich dann einen [lexicon]Mahnbescheid[/lexicon], dem ich am 2.1.14 widersprochen hab. (Zugestellt am 7.1.14)
    Am 28.1.14 und am 14.4.13 kamen dann nochmal sog. Bettelbrief. (Ich soll doch nu endlich bezahlen, sonst steht ein gerichtliches Verfahren bevor...) und heute wieder...


    Kann mir jem. sagen ob unser Ding verjährt ist?


    Im Voraus schon mal Danke

  • Kann mir jem. sagen ob unser Ding verjährt ist?

    Natürlich. Die Frau "Akte". Wir nicht.


    Betrachtet man das Thema allgemein, ist es doch ganz einfach: Geht der Anspruch auf das Jahr 2010 zurück endet die Verjährungsfrist (nach überwiegender Ansicht) zum Jahresende 2013.


    Ein [lexicon]Mahnbescheid[/lexicon] Ende 2013 löst jedoch eine Hemmung der [lexicon]Verjährung[/lexicon] aus, die 6 Monate (ab hier dem 24.12.2013) + weiterer Zeit für weitere "Verfahrenshandlungen" (Widerspruch - Zustellungen) andauert. Bleibt es bei den erwähnten "zwei Wochen" endet die Hemmung zunächst etwa Anfang der Woche 29/2014. Die Gesamtzeit der Hemmung der [lexicon]Verjährung[/lexicon] beträgt also 6 Monate + 2 Wochen + 1 Woche = 6 Monate + 3 Wochen.


    Diese Zeit ist nun wiederum auf die Verjährungszeit anzurechnen, also Ende 2013 + 6 Monate + 3 Wochen = 21.07.2014.


    Sofern keine weiteren verjährungshemmenden Maßnahmen durchgeführt wurden, kann also in einem Verfahren um die Ansprüche bei jetzt statt findenden Maßnahmen (Kostenvorschuss/Begründung) die Einrede der [lexicon]Verjährung[/lexicon] durchaus erfolgreich vorbegracht werden.


    Hätte aber vor dem etwa 21.07.2014 der Abmahner noch agiert, wäre die Sache mitnichten verjährt. Das steht aber eben nur in der "Akte".

  • Also gelten diese Briefe aus Januar und April letzten Jahres nicht als verjährungshemmend?
    In den Briefen von heute und dem aus April letzten Jahres werden mir ein Vergleiche mit Schuldanerkenntnis angeboten. (Was für mich indiskutabel ist! Ich schließlich nichts gemacht!!)


    Mit der Akte meinst du die Akte bei Gericht?