Abmahnung Rasch

  • Ich habe im Q2-2011 eine Rasch Abmahnung erhalten, danach Strategie der [lexicon]modUE[/lexicon] (von R. angenommen), keine Zahlung und sonst toter Mann. Nach diversen Erinnerungen in '11 ging es kürzlich wieder los, mit 2 Erinnerungen im Abstand von 6 Wochen. Sie wollen ihrer Mandantin nun empfehlen gerichtliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.
    Des weiteren geben sie ihrer Hoffnung Ausdruck dass ich mir des Kostenrisikos bewusst sein möge.


    Meine bessere Hälfte ist reichlich nervös.
    Ich glaube ich werde die Strategie oben weiterfahren, bis zum [lexicon]MB[/lexicon].

    Ich habe so das komische Gefühl das der Herr R. diesen Brief wohl öfter verschickt hat ^^ Den habe ich auch vor kurzem bekommen.

  • Gesetzlich können die die erhoffte [lexicon]Verjährung[/lexicon] jedes mal verlängern!!!!!


    Stimmt so nicht.
    Sofern man keine aktiven Kontakt zur Kanzlei aufnimmt (z.B. Vergleichsverhandlungen) oder Teilzahlungen leistet, kann dann nur der [lexicon]MB[/lexicon] die [lexicon]Verjährung[/lexicon] um ca. 6 Monate hemmen. Und zwar nur einmal.
    Das ist die einzige Chance der Gegennseite, die Verjährungsfrist "zu verlängern".

  • Ich bin Ausländer......
    Ich dachte Deutschland hat ein durchdachtes vor allem demokratisches Legales System, das gerecht vorgeht.

    Und beides soll vor Strafe schützen? Jeder Mensch der in Deutschland lebt hat sich an die Gesetze zu halten, wer es nicht macht wird halt bestraft bzw mit Konsequenzen leben müssen.

  • Heute, knapp drei Jahre später, erhielt ich einen Brief, indem der Fall nochmal aufgerollt wurde

    Bei solch einer großen Zeitspanne muss man aber auch hin und wieder mal ins Grübeln kommen .... ich würde nicht so lange mit der Klage warten wenn ich Geld einzufordern hätte ...

  • das ist dennen doch völlig egal ob sie das Geld nach 3 Wochen 6 Monaten oder 2 Jahren und 11 Monaten einklagen. Also eines hab ich bereits auch schon festgestellt. DIe ersten Monate nach Abgabe einer Mod UE braucht man wohl keine große Angst haben. Vorrausgesetzt keine unötigen Freundschaft. Interessant und gefährlich wird es für die 2010er erst in ein paar Monaten ich schätze so ab Q3.


    Und ja Galaxy der Eindruck täuscht dich nicht, der Brief wurde in den letzten Wochen häufiger versendet. Und ich würde mir wünschen das sich auch mal die RICHTER an die Gesetze halten und auch das umsetzen was sich der Gesetgeber dabei gedacht hat und nicht ihre eigene Geschichte daraus machen!

  • Hallo,


    auch hier ist dieser "Erinnerungs-Schrieb" eingetrudelt.
    Man wünscht auch Kontaktaufnahme per Telefon.
    Man versucht wohl mit allen Mitteln, Informationen üner die "Kunden" zu bekommen.
    Könnte ja sein, dass da minderjährige Kinder, Ehefrauen, usw... beteiligt sind.

  • Man wünscht auch Kontaktaufnahme per Telefon.

    Bereits seit dem 'Telefonterror' aus München, weiß man doch was damit beabsichtigt wird.
    Geht man ran ... telefonisch gebe ich dazu keine Auskünfte! ... (auch Familienmitglieder informieren)
    Allerdings lässt sich die Information über die Existenz von Peppels spätestens dann nicht mehr verheimlichen, wenn die Kinder wiedermal schneller beim Hörer waren.


    Kleiner Joke am Rande!
    Den ersten Anruf kann man noch allein bewältigen, aber nach dem Zweiten sollte man unbedingt professionelle Hilfe in Anspruch nehmen... :S?(:thumbdown:

  • Den ersten Anruf kann man noch allein bewältigen, aber nach dem Zweiten sollte man unbedingt professionelle Hilfe in Anspruch nehmen...

    Kann man, wenn man es will und genügend Kleingeld hat.
    Auch von mir ein Kleiner Joke am Rande :P !

      Weigere Dich niemals, einen Fehler wieder gutzumachen.


    Mfg.
    der Graf

  • Hallo liebes Forum,



    kurz zur Geschichte :


    06/12 Abmahnung wegen angeblicher Urheberrechtsverletzung für ein Album - Reaktion [lexicon]modUe[/lexicon]


    06/12 Annahme der Ue


    07/12 Hallo Sie haben auf unseren Brief nicht reagiert ( mit Urteils Anhängseln ) Termin für Zahlung verlängert


    08/12 Hallo Sie uns nicht geantwortet wieder Verlängerung


    09/12 Hallo es können Mehrkosten entstehen und wieder Verlängerung


    03/13 großer Umschlag ( Kopie der Abmahnung ) Aufklärung über Gerichtskosten wieder Fristverlängerung


    Heute wieder Post ...wir möchten Sie erinnern,wir haben Sie aufgeklärt,selbstverständlich könne Sie uns Telefonisch kontaktieren , wenn Sie Frist ( wieder verlängert ) verstreichen lassen gehen wir endgültig davon aus......( Stand auch schon in anderen Schreiben).


    Sind die immer so schreibwütig ? ?( :thumbdown:



    Gruß Anubis

  • Hallo ich habe eine frage aber ich weis nicht ob sie in dieses Forum gehört und zwar ich habe am 27.04.2010 ein schreiben von Rasch bekommen wegen Downloads eines Albums darauf hin bin ich zum [lexicon]anwalt[/lexicon] und habe eine [lexicon]modUE[/lexicon] die er erstellt hat gesendet jetzt nach drei Jahren also gestern habe ich einen Brief bekommen das die [lexicon]modUE[/lexicon] angenommen worden ist und ich die 1200 euro zahlen soll was soll ich tun?

  • Hallo ich habe eine frage aber ich weis nicht ob sie in dieses Forum gehört und zwar ich habe am 27.04.2010 ein schreiben von Rasch bekommen wegen Downloads eines Albums darauf hin bin ich zum [lexicon]anwalt[/lexicon] und habe eine [lexicon]modUE[/lexicon] die er erstellt hat gesendet jetzt nach drei Jahren also gestern habe ich einen Brief bekommen das die [lexicon]modUE[/lexicon] angenommen worden ist und ich die 1200 euro zahlen soll was soll ich tun?

    [lexicon]ModUE[/lexicon] wurde angenommen, das ist doch gut. Zahlen würde ich nicht. Du bist ja kurz vor "[lexicon]Verjährung[/lexicon]", wenn Du bisher nicht bezahlt hast macht es auch keinen Sinn jetzt zu bezahlen.

    Lädst Du nur oder teilst Du schon?
    "
    Er war Jurist und auch sonst von mäßigem Verstand" Zitat Volker Pispers :D

  • Ich habe gerade große angst hab jetzt eine schlaflose Nacht hinter mir habe gerade große Angst das ich vwrklagz werde weil das wäre mein ruin

    Hast Du geglaubt mit der [lexicon]modUE[/lexicon] wäre alles erledigt?
    Einen AM besteht aus 2 Teilen


    - Unterlassungsforderung -> durch [lexicon]modUE[/lexicon] erfüllt
    - Geldforderung -> nicht erfüllt


    Und Gefahr das Letzteres eingeklagt werden könnte, besteht doch seit Deiner Entscheidung "[lexicon]modUE[/lexicon], nicht zahlen"
    Darauf hat Dich doch Dein [lexicon]AW[/lexicon] sicher auch hingewiesen, oder?

  • Nein er hatte zu mir gesagt das nach der [lexicon]ModUE[/lexicon] alles geklärt ist und das ich aus der Sache raus bin kann man wenigstens mit denen über den vergleich verhandeln?

  • Nein er hatte zu mir gesagt das nach der [lexicon]ModUE[/lexicon] alles geklärt ist und das ich aus der Sache raus bin kann man wenigstens mit denen über den vergleich verhandeln?

    Na, das war wieder mal sicher kein Fachanwalt :rolleyes:


    Vergleichen kann man jederzeit, selbst vor Gericht.
    Aber warum willst Du jetzt vergleichen?
    Nur wegen eines Bettelbriefes?

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Abmahnungen Negele / Zimmel / Greuter / Beller und Forderung DEBCON 421

      • princess15114
    2. Antworten
      421
      Zugriffe
      102k
      421
    3. Monkeydruffy

    1. Abmahnung FAREDS 471

      • princess15114
    2. Antworten
      471
      Zugriffe
      105k
      471
    3. drag

    1. Urteile zur Ärztebewertungsplattform Jameda: Verdeckte Vorteile unzulässig

      • uhle
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      12
      0
    1. Bußgeld wegen Datenschutzverstoß: 1&1 muss 9,5 Mio. zahlen

      • uhle
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      19
      0
    1. BfDI verhängt DSGVO-Geldbuße gegen Telekommunikationsdienstleister in Höhe von knapp 10 Millionen Euro

      • uhle
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      26
      0