Abmahnungen Reichelt Klute Aßmann ( .rka )

  • Achtung!


    Zum Grundkurs für Neuabgemahnte gehts hierlang


    Nicht vergessen ...
    Abmahnungen für die Statistik können hier anonym eingetragen werden.


    Was sonst noch abgemahnt wird, ist in der Abmahndatenbank zu finden.
    ---------------------------------


    Die Abmahnerhistorie im Überblick
    (Zusammenfassung/Wiedergabe der geposteten Beiträge auf Grund eigener Aufzeichnungen in Abgleich mit der [lexicon]Abmahndatenbank[/lexicon])


    ... soon!

  • Hallo Liebe Gemeindschaft. Seit gut 2 jahren war funkstille, und ich bekam keinen Brief. Doch am 2.04 meldete sich die Kanzlei wieder. Hier eine kurze Zusammenfassung für euch: Erste Abmahnung: Ende 2010 / mod UE abgeschickt wie beschrieben ( nicht bezahlen ). Zweiter Brief: Anfang.2011 mod UE wurde angenommen aber ( sei nicht für Ihre Mandantin erledigt. ) Dritter Brief: April.2011 da stand fast das selbe drin wie im Brief 2 ( Die Angelegenheit ist für unsere Mandatin keineswegs erledigt ), und Sie vordern von mir zu zahlen. Habe mir dann Tipps von Netzwelt geholt wie schon vorher, der Rat: Brief abheften und warten.
    nun kam der Vierte Brief: im April.2012 jetzt geben Sie mir letzmalig, die Gelegenheit zu zahlen. Ansonsten soll ich mit gerichtlicher Inanspruchnahme rechnen.
    Da ich mir schon hier und da einiges durchgelesen habe, und die [lexicon]Verjährung[/lexicon] Drei Jahre beträgt, die dieses Jahr abläuft, stellt sich mir die Frage, wie ich weiter verfahren kann/soll ? was ratet Ihr mir ? muss ich auf diesen Brief antworten? oder weiter abheften und hoffen?
    Bitte um Rat. Danke


  • Da ich mir schon hier und da einiges durchgelesen habe, und Die Frist bis zur einer Klage Drei Jahre beträgt, die dieses Jahr abläuft, stellt sich mir die Frage, wie ich weiter verfahren kann/soll ? was ratet Ihr mir ? muss ich auf diesen Brief antworten? oder weiter abheften und hoffen?


    Warum solltest du urplötzlich auf einen solchen Brief antworten, wenn du es vorher nicht gemacht und dich für den Weg des Nichtzahlens entschieden hast?
    Was du jetzt in der Hand hältst ist immer noch ein Bettelbrief. Die Wahrscheinlichkeit verklagt zu werden hat sich dadurch nicht erhöht.


    Allerdings solltest du nochmal in den [lexicon]Grundkurs[/lexicon] 2.12 schauen und dir das Thema [lexicon]Verjährung[/lexicon] durchlesen.
    Der Verjährungszeitraum beginnt am Ende des Jahres, in welchem der Abmahner deinen Klarnamen erhalten hat und läuft dann 3 Jahre.
    Also bei dir wohl ab Ende 2010 + 3 Jahre (ohne [lexicon]Mahnbescheid[/lexicon]) ---> 31.12.2013


    P.S. Bitte nicht zu genaue Datumsangaben... Auch sowas lässt sich vom Abmahner mal zuordnen...

  • Zitat: Der Verjährungszeitraum beginnt am Ende des Jahres, in welchem der Abmahner deinen Klarnamen erhalten hat und läuft dann 3 Jahre.
    Also bei dir wohl ab Ende 2010 + 3 Jahre (ohne [lexicon]Mahnbescheid[/lexicon]) ---> 31.12.2013
    Ja ist mir bewusst habe mich mal wieder falsch ausgedrückt. Mein Fehler. Zu den Datumsangaben.... Danke! werde es gleich schnell bearbeiten.

  • Hallo!
    Nach 3jährigem stillen Mitlesens auf NW habe auch ich mich hier registriert.Seit meiner Abmahnung 2009 wegen einem PC Spiels habe ich nur [lexicon]modUE[/lexicon] abgegeben,sonst nichts.Ende 2012 dann [lexicon]MB[/lexicon],dem ich widersprochen habe.Nun Dicker Umschlag aus HH mit "Verfügung" vom [lexicon]Amtsgericht[/lexicon] und an die 40Seiten Papier.Denke,dass dieses die Klagebegründung ist?Scheint jetzt die Zeit für einen [lexicon]Anwalt[/lexicon] da zu sein???Bin im Moment sehr angespannt und würde mich über eine oder mehrere schnelle Hilfestellungen freuen....
    mfG

  • Hallo Zusammen,


    bekam heute einen [lexicon]Mahnbescheid[/lexicon] vom [lexicon]Amtsgericht[/lexicon] Coburg. So weit ich mich erinnern kann gab es im alten Netzwelt Forum eine Anleitung mit Bildern wie man denn genau diesen [lexicon]Mahnbescheid[/lexicon] ausfüllt.
    Ich habe bereits hier in den Foren gesucht aber leider glücklos...
    Kann mir bitte jemand den link geben, falls es schon die oben genannte Anleitung gibt oder mir helfen das Ding auszufüllen?


    Danke schonmal

  • Danke sehr!


    Und falls noch jemand Lust hat das alte Bildchen reinzustellen wäre das auch nett.


    Kann ich dann mit ner Klage von RKA rechnen? Dachte ich hätte sowas im alten Forum gelesen, wenn man nen [lexicon]Mahnbescheid[/lexicon] von denen bekommt.

  • Und falls noch jemand Lust hat das alte Bildchen reinzustellen wäre das auch nett.


    Kann ich dann mit ner Klage von RKA rechnen? Dachte ich hätte sowas im alten Forum gelesen, wenn man nen [lexicon]Mahnbescheid[/lexicon] von denen bekommt.

    Was bringt das?
    Aber Bitteschön, dem Wunsch kann entsprochen werden -> KLICK


    [lexicon]Mahnbescheid[/lexicon] heißt nicht automatisch Klage
    Interessant wird es, wenn vermerkt ist "Im Falle eines Widerspruchs....streitiges Verfahren....."
    Aber selbst das heißt nicht automatisch Klage, denn zuerst muß der Vorschuß geleistet und die Klage begründet werden


  • - Und falls noch jemand Lust hat das alte Bildchen reinzustellen wäre das auch nett.
    - Kann ich dann mit ner Klage von RKA rechnen? Dachte ich hätte sowas im alten Forum gelesen, wenn man nen [lexicon]Mahnbescheid[/lexicon] von denen bekommt.


    - Widerspruchsformular
    Datum bei 1 eintragen
    ein X bei 2 machen
    unten rechts unterschreiben


    - Kannst du immer. Ist aber kein muss. Wenn ja, dann hier melden.

  • Ich danke euch vielmals.


    Es hat mir beim ersten mal als so ein Zettel kam (Ist aber schon ein Jahr her und von ner anderen Kanzlei^^) schon was gebracht! Beim ersten mal ist man sehr aufgeregt und alles was einem die Sache deutlicher macht bringt etwas. Klingt ja fast wie beim Sex^^


    Ich denke es wird Leuten die das in Zukunft das erste mal bekommen schon helfen.


    Nochmals vielen Dank!

Ungelesene Themen