Tiefgründige Gedanken Abgemahnter ... formerly known as 'Irrenthread'

  • Moin

    Ich denk mal der SH haut bei sich jeden alten NW´ler raus.....


    FALSCH
    er löscht alles was nicht seiner Meinung entspricht
    und jeden der ihm nicht in den Ar.. kriecht.
    Fazit:
    Soll er doch als Alleinunterhalter sein Forum betreiben und weiterhin Unwarheiten verbreiten und provozieren.


    VORSICHT vor dem Despoten Heintsch

  • Hallo!


    Das "Bild" mit einem Strang....

    Ich dachte wir ziehen alle an einem Gemeinsamen Strang, dem scheint jedoch nicht so zu sein.

    ist gar nicht einmal so verkehrt...Da ja zumindest jeder an einem Ende - je nach Interessenlage - in eine andere Richtung ziehen kann. Oder noch besser.... ein an den Enden zersplissenes Seil.
    So stehen mehrere "Enden" zur Verfügung, die je nach (monetäre, bis hin zur ethischen-moralisch - wenn auch mitunter nur "vorgeschoben"-) Interessenlage, in die bevorzugte Richtung gezerrt werden können.... für jeden Geschmack etwas...


    Die eigentliche Frage ist doch, warum - alle Jahre wieder - "mehr oder weniger bewusst" - ein Streit vom Zaun gebrochen wird, um die mühsam aufkeimende (fast nicht vorhandene) Zusammenarbeit zu zerstören. Es ist doch regelrecht auffällig, dass nach einem Moment der (oberflächlichen) Ruhe, die kleinen scheinbaren Fortschritte wieder zunichte gemacht werden. Gerade im Moment, da sich sogar Politiker mit dem Abmahnunwesen "beschäftigen", wäre ein gemeinsames Vorgehen ...zumindest vermehrt darauf aufmerksamzumachen ..... und das gesammelte umfangreiche Wissen zum massenhaften Abmahnwesen, an die "richtigen" Stellen weiterzuleiten....nicht verkehrt.


    Anstatt gemeinsam zu handeln, kommt wiedereinmal -"zum richtigen Zeitpunkt" - ein massiver innerer Streit auf....


    ...da braucht man sich noch nicht einmal zu fragen, wem das am meisten nutzt.... doch sicherlich nur denen, die ihr eigenes monetäres und oder egomanisches Süppchen kochen wollen....


    mfg
    ouf



    PS ...den "mein-Wohnzimmer-meine-Regeln"-Typen kann man doch nur soziale Inkompetenz und weitgehende geistige Inkontinenz bescheinigen....

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von ouf ()

  • Ich hab diese unsägliche Reiberei eh nie richtig verstanden, von daher ist es kein


    wirklicher Verlust für mich - zudem haben mir die Informationen, Hüben wie Drüben, geholfen.


    Daher: Danke für die Arbeit, an beide Seiten - schade das es eine Trennung mit Rosenkrieg gegeben hat.



    ouf  

    Zitat

    PS ...den "mein-Wohnzimmer-meine-Regeln"-Typen kann man doch nur soziale Inkompetenz und weitgehende geistige Inkontinenz bescheinigen....

    Nein, das sehe ich so nicht, denn:


    Dir wäre es auch nicht egal wenn ein Besucher Dir auf den Teppich kackt!


    Regeln sind gut, Überregulierung geht oft nach hinten los, aber Foren sind und bleiben eine Diktatur (so wie hier auch).

  • Hallo!

    Dir wäre es auch nicht egal....

    Natürlich nicht, wenn es zu den "vorher" festgelegten, für alle verbindlichen Regeln bzw. allgemeinen Benimm-Regeln gehört.
    Jedoch mein "Hinweis" bezog sich lediglich auf "Typen", die ihre eigenen gegebenen Regeln nicht beachten...aber darauf pochen, das andere sie strikt befolgen und dann noch je nach Situation, für sich selbst zusätzliche "eigene" geltend machen ...je nach Gusto


    ...um nicht ganz so krasse Beispiele zu wählen.... es besteht ein allgemeines Rauchverbot....und der Hausherr zündet sich ein Pfeifchen an...
    Mehr so im Sinne von gleiches Recht bzw. gleiche Regeln für alle....


    mfg
    ouf

  • Worauf soll ich Warten?


    Nicht zweideutig Eindeutig, sondern bitte richtig Informationen dar reichen.


    Meine Güte, wie lange biste jetzt dabei?
    Lese Dir den Post von ouf von 10:24 durch

    Zitat

    Die eigentliche Frage ist doch, warum - alle Jahre wieder - "mehr oder weniger bewusst"

  • Shual
    das bedeutet also die Spendenkasse soll ihren Murks bezahlen, das ist natürlich eine Möglichkeit. Das finde ich gegenüber dem Beklagten tatsächlich fair, wenn Sie das regelmäßig machen und den Schaden ersetzen (lassen) von mir aus. Bitte aber gleich den nächsten Beklagten, die sich "bei Ihnen oder Princess" melden sollen mitteilen, dass die Spendenkasse zahlt (wer ist da eigentlich jetzt noch im Entscheidungs Gremium). Schönes System: Gewinne werden abgeschöpft (materiell und immateriell), Fehler werden sozialisiert.

  • Lese Dir den Post von ouf von 10:24 durch

    Was soll er da nun lesen? Eine seltsame und falsche Analyse?


    Allgemein - Die Programmatik und Datenmengen des ehemaligen Vereins gegen den Abmahnwahn fanden sich bereits im Referentenentwurf im April 2012 (nach langer Zeit der Ignoranz) des Bundesjustizministeriums. Der wiederum führte sogar zum Streit zwischen Innen- und Justizministerium. Nicht erst seither übernehmen auch alle Verbraucherschutzzentralen die Inhalte. Ganze Parteien schreiben sich die Inhalte und Daten auf die Fahnen. Es läuft immer noch ein Gesetzgebungsverfahren, usw... Nun - wenn einer zusätzlich Zeit aufwenden will, um was-auch-immer zu machen ... soll es tun. Man ist schon da. Es ist für ehemalige Vereinschefs immer doof, wenn ihre eigenen "Projekte" (???) dabei keinerlei Rolle spielen und ihre eigene "empfohlene Kanzlei" nirgendswo in den Medien auftaucht.


    Bei uns beiden Hübschen in der "Spezialabteilung" wars seit Februar 2009 nie anders: "Kopfgeld" - "Pfusch" und geflissentlich alles an Ergebnissen entweder ignorieren, oder runterquatschen. Wird auch nicht anders werden. Ab und an hat man sogar Zeit auf den Quatsch näher einzugehen (wenns mal wieder überhand nimmt).

  • Schönes System: Gewinne werden abgeschöpft (materiell und immateriell), Fehler werden sozialisiert.


    Also wenn man als [lexicon]Anwalt[/lexicon] so eine Behauptung in ein öffentliches Forum stell, dass alle Forenteilnehmer es auch ja mitbekommen, dann hoffe ich doch mal, dass Sie den interessierten und nicht interessierten Mitlesern dafür auch gleich öffentlich BELEGE nachreichen können.
    Falls dies nur so eine lose "öffentlich" dahingeworfene Phrase ohne irgendeine Grundlage sein sollte, auf die jetzt nichts folgt, dann sollten Sie vielleicht das nächste Mal Ihre Finger bremsen, befor Sie so etwas öffentlich behaupten.


    Schlammschlachten kann jeder. Sie sind hier aber beruflich als [lexicon]Anwalt[/lexicon] unterwegs. Daher erwarte ich jetzt von Ihnen entweder was handfestes oder garnichts Folgendes auf diese Behauptung.
    Drumrumgerede können Sie sich gleich sparen. Das kann jeder und wäre in meinen Augen nur aufgemotzter Kundenfang.


    Auf eine Reaktion oder Nichtreaktion Ihrerseits bin ich jedenfalls gespannt... oder auch nicht...

  • Shual
    das bedeutet also die Spendenkasse soll ihren Murks bezahlen, das ist natürlich eine Möglichkeit. Das finde ich gegenüber dem Beklagten tatsächlich fair, wenn Sie das regelmäßig machen und den Schaden ersetzen (lassen) von mir aus. Bitte aber gleich den nächsten Beklagten, die sich "bei Ihnen oder Princess" melden sollen mitteilen, dass die Spendenkasse zahlt (wer ist da eigentlich jetzt noch im Entscheidungs Gremium). Schönes System: Gewinne werden abgeschöpft (materiell und immateriell), Fehler werden sozialisiert.

    1. Es liegt kein Eingang einer "Murksliste" vor. Auf unwahre Tatsachenbehauptungen öffentlicher Art wird wie oben beschrieben reagiert. Wir veröffentlichen das dann. Sie können dann gerne antworten. Betroffene berichten jedenfalls von ganz anderen Abläufen.
    2. Die "Haftung" erfolgt nach gesetzlichen Richtlinien und damit rein "Privat". Wie Sie auch die "Spendenaktion" kommen? Bleibt Ihr Geheimnis.
    .
    ---- zusammengefasst ----


    Also wenn man als [lexicon]Anwalt[/lexicon] so eine Behauptung in ein öffentliches Forum stell, dass alle Forenteilnehmer es auch ja mitbekommen, dann hoffe ich doch mal, dass Sie den interessierten und nicht interessierten Mitlesern dafür auch gleich öffentlich BELEGE nachreichen können.

    Vor allem auf den etwas seltsamen Bereich ... "Gewinne werden abgeschöpft" bin ich jetzt sehr gespannt.


    Wer schöpft welche Gewinne von was ab?

  • Burn256
    Dann versuche ich es einfach mal sinnbildlch Ihnen zu erklären, obwohl es schon alles da steht:
    1.Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass Siege (die übrigens allesamt von Anwaltskanzleien stammen) immer auf die Netzwelt Spendenkasse (und geheimnissvolle Hilfe hinter den Kulissen) direkt zurückgeführt werden, die ganzen Fehlergebnisse immer auf den Mist der Mandanten gewachsen sein sollen (immateriell).
    2.Es fließen Zahlungen hinter den Kulissen (materiell), das finde ich nicht verwerflich, niemand kann immer nur in so ein Thema Geld und Zeit stecken.
    3. Wenn aber bei Problemen sofort die Netwelt Spendenkasse ran soll, werden die Fehler sozialisiert


    Mir hätte ehrlich gesagt gereicht,wenn hier mal fair gesagt würde, ok läuft nicht immer alles super und wenn nicht so viele Abgemahnte bei mir anrufen, weil sie sich verraten fühlen, wäre das ebenfalls angenehm. Steffen und Shual werden in diesem Leben keine Freunde mehr, beide haben ihre Daseinsberechtigung. Aber wenn einer hier mittlerweile [lexicon]Anwalt[/lexicon] spielt,nachdem das mit der mod UE bei den großen Kanzleien so nicht mehr klappt außergerichtlich, und sich so aufspielt wie Shual dann sollte da auch wirklich Überdurchschnittliches geleistet werden. Ich halte den Rat: Wenn eine Klage vorliegt, sich mit Shual und Princess in Verbindung zu setzen daher für falsch. Ich weiß,dass ich mich damit unbeliebt mache, aber das ist mir egal. Wenn die Ratsuchenden zukünfitg wieder vermehrt direkt per PM angeschrieben werden (ja das passiert), dann ist mir das auch wieder egal. Denn wie ich schon schrieb, mein Mitleid für Abgemahnte/Beklagte, die sich über Email und Telefon von Dritten beraten lassen, die sie nicht kennen, hält sich in Grenzen. Nur wenn Dritte dass wieder und wieder nachplappern haben Ratsuchende doch gar keine Chance.