Tiefgründige Gedanken Abgemahnter ... formerly known as 'Irrenthread'

  • Es scheint sich heraus zu kristallisieren das sich die Forenbetreiber etwas, sagen wir mal, angepisst fühlen so wie ich das sehe.


    Man kann jetzt die Beiträge nicht mehr negativ bewerten.


    Warum? Beleidigt wenn man den Bullshit den manche ( Shual, prinzessin oder ouf ) hier ablassen mit einem Daumen runter bewertet?


    Naja, auf jeden Fall kann der User " eis ", der dem User Shual ja immer mit einem DAUMEN HOCH !!!! hinterher hechelt, weiter seinen Schleimereien frönen.... Gut für Ihn!!


    Ich habe selber 3 Abmahnungen erhalten, mir wurde hier in dem Forum sehr sehr geholfen!! Danke dafür auf jeden Fall. Meine Fälle ( 2x Waldorf + 1x Lihl ) sind durch die Hilfe hier sehr gut erledigt worden!


    Aber wenn ich sehe wie sich jetzt alle wegen Kleinigkeiten angewixxt fühlen ( Prinzessin ), oder supermegawichtig ( Shual ), da vergeht mir die Lust am lesen...


    Machts gut Leute, danke für die Hilfe und gleichzeitig auch meine Beileid an euch wegen eurem Verhalten.....

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Macabros ()

  • Man kann jetzt die Beiträge nicht mehr negativ bewerten.

    Im Grunde wäre ich ja dafür, dass in den Unterhaltungs-Threads jeglicher Art, eine Bewertung abgeschaltet gehört.
    Nicht nur, weil damit die inflationäre Nutzung des Dislike unterbunden wird, sondern weil es einer reinen Meinungsäußerung keiner Wertung bedarf.


    Leider geht das nicht und ist nur gesamtforenübergreifend einstellbar.

  • Moin

    Es scheint sich heraus zu kristallisieren das sich die Forenbetreiber etwas, sagen wir mal, angepisst fühlen so wie ich das sehe.


    Nöö
    Meine Schmerzgrenze ist sehr hoch, aber wer selbst im Irren-Thread nicht vom dislike lassen kann ist selber Schuld.
    Da habe ich wohl den richtigen erwischt.
    Und ich entscheide wer hier wer was kann und wer was darf und kein anderer.


    Machts gut Leute, danke für die Hilfe und gleichzeitig auch meine Beileid an euch wegen eurem Verhalten.....


    ;( heul doch... ;(

  • Was für ein Nassauer, der Herr Uhle, genannt Cheffe......


    Keine Sorge, eine andere, vielleicht intelligentere, Antwort habe ich gar nicht erwartet.... Mir war klar das nur sowas kommen kann....


    Schlage er sich ruhig auf die Seite seinesgleichen...... Im Dreck fühlt sich die Sau am wohlsten, oder? ;-)


    Im übrigen, ich habe diesen Thread gewählt weil es nirgends anders reinpasste vom Thema her.


    Mir geht es nicht darum ob ich etwas Distichen will oder nicht, mir geht es nur darum das etwas gesperrt wurde was der Obrigkeit nicht passt.


    Scheinbar fühlst Du dich selber angesprochen Herr Uhle, musst wohl ein schwer betroffener Hund sein ,ansonsten würdest Du nicht so laut bellen....


    Der Herr Uhle möchte Cheffe spielen, dann soll er es tun! Schmeiss mich raus, Sperre mich, kein Problem.


    ICH ENTSCHEIDE WER WAS KANN UND DARF UND KEIN ANDERER!!!!


    Sorry für die Frage, aber.... kleiner " zensiert "?? Oder sonstwie zu kurz gekommen?


    Spiel Cheffe.... Wenn´s dich befriedigt, dann ist es gut, wenn nicht, Pech gehabt.


    Wie gesagt, ich bin dankbar für die Hilfe die mir hier zuteil wurde, aber was aus dem Forum wurde seit die Obrigkeit überschnappte, traurig...... sehr!

  • Moin

    Im Dreck fühlt sich die Sau am wohlsten, oder?


    ja, weil er vor Parasiten und Plagegeistern schützt.


    wie kann man seinen Account löschen?


    gar nicht


    Oder kann das gnädigerweise der Big Cheffe übernehmen?


    ich werde dich nur sperren, damit keiner den Account wieder besetzen kann



    Danke, dass Du dein wahres Gesicht gezeigt hast :thumbsup:

  • Das ist echt nur noch zur Fremdscham tauglich hier. Der User Macabros hat schon recht. Es ist schade, was aus diesem Forum geworden ist. Man hat keine Lust seine Erfahrungen hier kund zu tun.Das was hier einige abziehen, nur um über einen anderen Forenbetreiber herzuziehen, ist schon abschreckend. Hilfe finden abgemahnte Leute hier schon lange nicht mehr.
    Statt mal ein wenig über die Außenwirkung seines Forums nachzudenken, nimmt der "Cheffe" ebenso ein infantiles Verhalten an. (Zitat "Heul´ doch!") Leute, ihr seid doch keine 12 Jahre alt sondern wollt eine Plattform für Hilfe suchende sein.
    Ich kämpfe mit drei Gerichtsverfahren inkl. zwei Berufungen; habe aber absolut null Bock bei so einem Betreiberverhalten zu berichten.
    Ist echt schade.

  • Der User Macabros hat schon recht.

    Mit was?


    Der Forenbetreiber hat eine "Funktion" ausgeschaltet. Jetzt ist er stinkig und möchte theatralisch abhauen? Wie kindisch ist das denn? Und als persönliche Lieblings-"Funktions"-Projektion kann nicht mal im Ansatz erkennen, was den Hintergrund der tollen "Aktionen darstellen sollte.


    Es besteht iÜ kaum Anlass zu glauben, dass Betroffene von aktuellen Schwierigkeiten sich allzu lange mit Forenteilen aufhalten die sich sehr weit unten befinden und außerdem nichts mit Abmahner/Fallkonstellation zu tun haben.


    PS: "Hilfe finden abgemahnte Leute hier schon lange nicht mehr."
    Mit solchen Äußerungen wäre ich vorsichtig - schließlich ist heute Sonntag. Sonntag ist nämlich der freie Tag, an dem man ganz besonders konzentriert arbeiten kann. Allerdings ist der Aufwand mittlerweile gesunken. Nur in 3,5 konkreten Fällen wurden heute Leuten "geholfen".

  • Moin

    Der Forenbetreiber hat eine "Funktion" ausgeschaltet. Jetzt ist er stinkig und möchte theatralisch abhauen?


    nimm einem Kind sein Spielzeug weg und es wird gemein und ungerecht gegenüber dem der sich erlaubt hat sein Spielzeug wegzunehmen.
    Die Welt ist soowas von gemein.


    Nachtrag:
    Damit in Zukunft keiner mehr weinen muss - Dislike ist deaktiviert, für alle!!


    Zitat aus einem anderem Forum:

    Zitat

    Gut gemeint heißt halt noch lange nicht gut durchdacht. Verwechsle bitte ein Dislike eines Beitrags nicht mit einer Bewertung der Person. Ich find's aber auch nicht gut, negativ zu bewerten, und werd's bei uns abschalten. Eine negative Bewertung hat nämlich einen riesengroßen Nachteil: Man erkennt nicht, was eigentlich negativ bewertet wurde, der sachliche Inhalt, der individuelle Schreibstil, ein respektloses Auftreten? Positiv ist da einfacher, denn da wird wohl das Gesamtpaket überzeugt haben...

  • .Das was hier einige abziehen, nur um über einen anderen Forenbetreiber herzuziehen, ist schon abschreckend.


    Nö, hat Methode. Beide Seiten profitieren (Klickzahlen/ Google ranking) erheblich von diesem gewollten Krieg.
    Nach dem Abmahnhoch 2009/ 2010 sind immer weniger Betroffene in den Foren aufgeschlagen so das man drohte in Vergessenheit zu geraten.
    Es werden aber immer nur kurze Auszüge zitiert. Interessiert sich jemand für den Zusammenhang ist er/ sie gezwungen ins jeweilige Forum zu gehen. :thumbsup:

  • Der Dicke in Thüringen feierte Silvester 2013


    Sensationsposting: Verfasst: Mittwoch 7. Januar 2015, 16:39/

    Zitat

    Wir schreiben der EU Kommission: Diese soll Schritte gegen Abmahnindustrie unternehmen

    Zitat


    DigitaleGesellschaft.de: Wir bitten die EU-Kommission zu überprüfen, ob 4,5 Millionen Abmahnungen wegen vermeintlicher Urheberrechtsverletzungen noch verhältnismäßig und die Auswüchse mit der EU-Richtlinie vereinbar sind. ...
    Quelle: digitalegesellschaft.de


    wie gesagt ist das Schreiben aus 2013


    der Dicke hinkt wieder einmal hinterher



    Hier aktuell


    --- Beitrag geteilt ---

  • Immer lustig wenn Amateur-Verschwörungstheoretiker nur von sich ausgehen können und es nicht schaffen sich ins "andere" zu denken.


    Ich versuche es mal :rolleyes:
    "Thüringen" hat ja am 1.1.2015 seine "tolle" Statistik veröffentlicht, schön mit Bilder und Grafiken untermalt. Unter anderem auch ganz tolle Zahlen zu Suchmaschinenaufrufen. Auf Platz 2 liegt da Yandex (Russensuchmaschine). Warum Thüringen gerade im russischen Raum (Countries: Russland: 9.578) aktiv ist hat wohl mit den Wurzeln zu tun?


    @Fred Olaf
    Gibt man nun bei Yandex den Namen des Thüringers ein bekommt man folgende Auskunft :


    Zitat

    " Steffen H..." скачать бесплатно. Электронная библиотека. Поиск...
    bookfi.org›g/ Steffen…
    Fred-Olaf Nei?e, Steffen H....


    http://yandex.ru/yandsearch?lr=177&text=steffen+heint...&csg=761%2C7024%2C16%2C16%2C0%2C0%2C0


    Klick


    Zitat

    Wegweiser Abmahnung 2. Ausgabe
    Fred-Olaf Nei?e, Steffen H...


    http://bookfi.org/g/ Steffen H...


    verlinkt wird auf ein eBook welches 2009 von dir in Zusammenarbeit mit S.H. und Rechtsanwalt Wachs erstellt wurde.


    Wann gibt es denn ein UPDATE dieser Fibel von euch drei? Wird es dann auch ein kostenlosen Download geben oder nur bei S.H. und bei dir gegen $$ ?



    Ps: Wie lächerlich seid ihr eigentlich [Ihre Nachricht enthält folgende zensierte Wörter: heintsch (5×)]
    Also hinter dem H das ...eintsch hinzufügen

  • ein eBook


    Ach du Kacke...
    2008 gab es ja auch schon eins.


    Ey... Thüringen, wie viele €€ hast du denn da eingenommen?


    Zitat

    Das Werk selbst ist in drei Varianten erhältlich: Zum einen als kostenloses PDF, welches jedoch einigen Beschränkungen unterliegt. So ist ein Ausdruck oder ein Anklicken der Links nicht möglich. Die zweite Variante stellt das PDF als voll funktionsfähig dar, und wird gegen einen Beitrag von 5 Euro per Mail zugesandt. Die letzte Variante ist für Rechtsanwälte, Journalisten, Vereine und sonstige Institutionen gedacht. Hierzu muss man sich an den Rechtsbeistand der Verfasser, Dr. Alexander Wachs wenden.


    Quelle: gulli.com/news/5095-ebooks-wegweiser-abmahnungen-2008-08-24

  • Kostenlose Rechtstipps des Tages - Ausführlich im nächsten "Wort zum Sonntag"
    Bitte [lexicon]Anwalt[/lexicon] befragen!!!!


    1.
    "Ganz einfach, weil es nach m.E. hier nur um Rache, Egoismus und Konkurrenzausschaltung -alleinig- ging."


    Man soll nicht von sich auf andere schliessen.


    Vgl. "Redtube-Skandal" - Jaaaa.... als Zwischenergebnis ... hat doch auch "unsere Strafanzeige" (vgl. Ankündigung) schon recht gut funktioniert - wenn auch lahmarschig vorgegangen wurde. Vgl... Vgl.... Vgl... Schweinereien - egal ob groß ob klein . kommen alle auf den Tisch. Mal mit mehr/weniger Erfolg.


    2.
    Ein Rügebescheid nach § 74 BRAO hat keine materielle Rechtskraft.


    Die gleichzeitige oder spätere Einleitung eines anwaltsrechtlichen Ermittlungsverfahrens wegen desselben Sachverhalts ist daher im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsfrist (3 Jahre) jederzeit möglich. Insbesondere kann auch der Beschwerdeführer a) binnen Monatsfrist nach Eingang der Mitteilung über eine Rüge und b) bis momentan 31.12.2017 um 23:59:59 den Sachverhalt vertiefen, ergänzen, kommentieren. Daneben sind natürlich eigene straf- und zivilrechtliche Maßnahmen des Beschwerdeführers, und/oder Dritter bis Verjährungsende möglich.


    Eine sehr spannender (juristisch) Sachverhalt wurde in dieser Beispielbeschwerde vorgetragen. Die Kammer sah es hier als erwiesen an, dass sich der betreffende Rechtsanwalt einer Pflichtverletzung schuldig macht, auch wenn ein Dritter im Werberahmen eine verwerfliche Handlung begeht, wenn er wie vorliegend Kenntnis über die Handlung des Dritten hat. Ob dies auch für den Sachverhalt betreffende weitere Äußerungen des Dritten gilt ... supermegaspannend. Klar ist, dass die (vgl. kommendes "Wort zum Sonntag") eigenen Aktivitäten des Rechtsanwalts schon ausreichen, um die Beschwerde und/oder Sonstiges fort zu führen.


    Mit diesem Ergebnis kann man auch künftig jeder betroffenen Rechtsanwaltskanzlei durch den "Dritten" "missbrauchte" Werbung melden und auffordern gefälligst in Zukunft darauf zu achten, dass der "Dritte" nicht unter jedem zB normalen Verfahrensbericht dümmliche Labereien packt. Denn... ab Kenntnis müssen sich diese Kanzleinen nach Kenntnis sowas zurechnen lassen. Ich bastel man am Wochenende eine freundliche Mail an Björn - der lacht sich am Montag schlapp.


    3.
    "Aber warum dann eine Beschwerde bei der zuständigen RAK?"


    Na - Weil der "Dritte" und auch der "Rechtsanwalt" auf verschiedene öffentliche Hinweise nicht reagierte, sondern die strittige "Werbung" online geschaltet blieb.


    "hätte man es ihm per E-Mail mitgeteilt"
    Wie viele mails, Telefonate, etc... hat man schon erfolglos betreffend des "Dritten" geschickt? Die Ausrede war immer, dass der Herr Rechtsanwalt den "Dritten" nicht unter Kontrolle habe. Betrifft es ihn nur indirekt (was strittig ist) mag die Ausrede ziehen. Betrifft es ihn nicht.


    Man hat sich nach der mehrfachen öffentlichen Mahnung darauf verlassen, dass schon nichts passieren wird. Diesen Fehler darf man sich selbst und nicht anderen ankreiden.


    4.
    Hätte man bei jedem anderen auch gemacht. (Ist aber keiner so blöd....)

  • Man soll nicht von sich auf andere schliessen.


    Das macht er aber zu gerne... leider verzettelt er (der Dicke aus Thüringen) sich auch das ein und andere mal. In einem anderen Forum kann man noch folgendes lesen

    Zitat


    Es wäre doch schon überaus zielführend, wenn jeder mal versucht, das nächste Jahr vor seiner eigenen Türe zu kehren. Konzentriert Euch mal auf Euch und nicht was Shual, Princess, NW, Verein oder AW3P so treiben. Das wäre äußerst Vorteilshaft.


    geschrieben in 2012,
    ...und heute, es vergeht keine Woche ohne Bogenschießen :thumbsup:

  • upgrade :


    ich denke, diejenigen, die schon länger dabei sind (ich seit 2011) empfinden es genauso. Im Austeilen ist er ein ganz großer, im Einstecken ( und in der Selbstkritik) -leider - .... (Ihr könnt es Euch schon denken) fehlen mir die Worte.... (nichtsdestotrotz: das Forum, welches er betreibt, bietet für (Erst-) Abgemahnte wirlich nützliche Infos...) --> es gab dort auch mal ganz gute "Moderatoren", leider melden die sich nicht mehr zu Wort --> weil auf ewig gesperrt....?!? ?(

  • nichtsdestotrotz: das Forum, welches er betreibt, bietet für (Erst-) Abgemahnte wirlich nützliche Infos...

    Man kann da durchaus anderer Ansicht sein. Es gibt sicherlich einen Bereich, den man akzeptieren könnte, wenn da nicht der berüchtigte "Werbefaktor" wäre. Da ist man plötzlich nicht "dumm", sondern ....


    "Dumm" ist er, da er in diesem jüngsten Beispiel nicht kapiert, dass die Veröffentlichung einer Mega-Pleite von Waldorf-Frommer strategischer Natur ist. Man sagt potentiellen Verwendern der jüngeren Theorie zu Gegenstandswerten des OLG Hamn und des [lexicon]AG[/lexicon]/LG Bochum (und weiterer vieler AGs) also den Kampf an und will vor den [lexicon]BGH[/lexicon]. Die Revision wurde auch zugelassen und reiht sich hinter weitere Revisionen ein, die uA gleichen Inhalts sind und bereits laufen (wie unser I ZR 7/14). Zumal Waldorf-Frommer schon durch den Umstand Reputation eingebüßt hat, dass sie die maßgeblichen Revisionen anderen überließen. Nun will man also in die aktuelle Diskussion über die Angemessenheit von Gegenstandswerten und Schadensersatzbeträgen inhaltlich einsteigen und dem [lexicon]BGH[/lexicon] eigenes Material liefern. Ein wunderbarer Showdown der Extreme - und wir mal wieder mittendrin statt nur dabei. Die Vierte Liga checkt das nicht.


    Aber schlau ist er schon. Zu Werbezwecken ("Anwaltspflicht an Amtsgerichten") wird die eigentliche Nachricht "zensiert". Das ein wohl älteres Ehepaar wegen ungenügendem Vortrag Schiffbruch erleidet ist tragisch und von hier aus nicht zu verhindern.


    Aber 130,50€ an Rechtsanwaltskosten für eine Abmahnung aus 2010 - eine späte Sensation!


    Das läßt man bei der tollen "Info" dann lieber weg. Man möchte ja darlegen wie wichtig ein bestimmter [lexicon]Anwalt[/lexicon] ist, der sicherlich auch zigmale gegen Waldorf-Frommer gewonnen hat (Wo sehen?) und daher kann es hier auch nur den "maximalen Erfolg" des Abmahners geben, der sich bei näherer Betrachtung als potentieller Rohrkrepierer für die gesamte Abmahnbranche im Gerichtsbezirk des OLG Hamnn heraus stellt.