Abmahnung Bente vorm. Diesselhorst, Bente & von Lojewski

  • Achtung!


    Zum Grundkurs für Neuabgemahnte gehts hierlang


    Nicht vergessen ...
    Abmahnungen für die Statistik können hier anonym eingetragen werden.


    Was sonst noch abgemahnt wird, ist in der Abmahndatenbank zu finden.
    ---------------------------------


    Die Abmahnerhistorie im Überblick
    (Zusammenfassung/Wiedergabe der geposteten Beiträge auf Grund eigener Aufzeichnungen in Abgleich mit der [lexicon]Abmahndatenbank[/lexicon])


    ... soon!


    Erstbekannte Abmahnungen:
    02/2010; Film 'New Moon - Bis(s) zur Mittagsstunde' i.A.v. Tele München Fernseh GmbH
    05/2010; Film 'Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen' i.A.v. Tele München Fernseh GmbH
    Forderungen der Abmahnung mit 450 EUR SE und 506 EUR RA-Gebühr mit Waldorfabmahnungen vergleichbar


    bislang letztbekannte Abmahntätigkeit: 01/2011

  • Hallo


    Ich habe ein Schreiben...Einleitung des gerichtlichen Mahnverfahrens....von der Kanzlei Dr.Bente bekommen. Ist das ein Bettler? Mir wird in diesem Schreiben auch ein Vergleichsangebot gemacht, sonst Einleitung Klageverfahren.
    Seit der Abmahnung 2010 habe ich von dem Abmahner nichts mehr gehört, dachte schon es sei erledigt. Jetzt das erste Schreiben seit Abgabe der mod. UE. Da ich nichts aktuelles über besagten Abmahner finde, wollte ich mal fragen ob es noch andere Betroffene gibt? Erfahrungen? Vorgehensweise?


    Da verfällt man doch nach so langer Zeit wieder in einen Schockzustand ;(


    LG

  • wieder in einen Schockzustand

    gerade in Berlin haben die Abmahnzocker sich blutige Nasen geholt ...
    Das ist in meinen Augen der klassische Bettler, nach dem Motto lass' uns mal 58 Eurocent investieren, um zu sehen ob noch einer weich wird.


    Da gibt es Weltmodellierer wie Fareds, die aud Ihrer Seite behaupten, dass sie jeden verklagen werden und dass sie niemals eine Klage verloren haben.
    Wenn es nach Fareds geht sind alle schuldig und Ermittlungsfehler ausgeschlossen.


    Immer wieder die gleiche Leier. Das ist langweilig. Das glaubt keiner mehr. Das zieht nicht mehr ...


    Der Ofen ist aus.

  • Hallo Sonnenschein,


    ich habe Heute auch exact dasselbe Schreiben erhalten. Mir bieten sie als letzte Möglichkeit 750€ Zahlung innerhalb von 2 Wochen an. Man siehe und staune das ist schon mal weniger als die 925€ die vorher verlangt wurden.
    Macht natürlich ca. 4 Monate vor der [lexicon]Verjährung[/lexicon] noch mal richtig Spaß sowas im Briefkasten zu haben.
    Durchhalten und Tee trinken. Ich fühle mit dir!

  • Einleitung des gerichtlichen Mahnverfahrens....von der Kanzlei Dr.Bente bekommen. Ist das ein Bettler?

    Alles was direkt von der Kanzlei kommt ist ein Bettler


    Und hört sich doch wirklich bedrohlich an: "Einleitung eines gerichtliches Mahnverfahrens" -> kommt halt ein [lexicon]MB[/lexicon], dem im allgemeinen widersprochen wird
    Wie kirchi schreibt warten die auf noch evtl. "Umkipper"

  • ...ja, auch bei uns kam so ein nettes Schreiben (man fühlt sich gleich besser - man ist halt nicht vergessen ;( )
    Die Klageerhebung der Mandantin ist jetzt doch die einzige Möglichkeit das Recht der Mandantin zu wahren... ?(
    Als "netten Hinweis" gibt's noch eine Klageschrift eines angeblich ähnlichen Falles mit geschwärzten Personalien, wohl als Mitternachtskrimi, dazu.
    Nun ja - wir werden es gut wegheften und uns auf die baldige [lexicon]Verjährung[/lexicon] freuen.


    der Bastler

  • Hallo,


    die sind zu komisch seit 2009 mahnen die mich ab, hab seit November 2011 nix mehr von denen gehört. Und heute (nach fast 2 Jahren) bekam ich auch wieder so einen "Liebesbrief" (genauso wie mein Vorposter mit Beispiel) von besagter Kanzlei und auch mit der Drohung das gerichtliche Mahnverfahren einzuleiten. Das grenzt echt schon an Belästigung. Die haben irgendwie Langeweile, naja es geht wiedr solangsam auf Weihnachten zu, müssen doch noch das Weihnachtsgeld für ihre Mitarbeiter erwirtschaften. :D

  • Die Klageerhebung der Mandantin ist jetzt doch die einzige Möglichkeit das Recht der Mandantin zu wahren.

    Die haben irgendwie Langeweile, naja es geht wiedr solangsam auf Weihnachten zu, müssen doch noch das Weihnachtsgeld für ihre Mitarbeiter erwirtschaften. :D

    So sieht's aus, ohne Klageerhebung kein Geld für die feinen Herren Anwälte.
    Die scheinen alle denselben Berater zu haben, denn das Schema ist bei ALLEN das gleiche:
    Zum Jahresende wird der Druck erhöht, um einige Abgemahnte doch noch zum Einknicken und Bezahlen zu bewegen. 8)
    Ich kann und darf hier keine Rechtsberatung geben, aber ich kenne Einige, die jegliche Post seitens irgendeiner Kanzlei
    lachend lochen und abheften, von sowas lassen die sich nicht verrückt machen. Und das ist gut so!
    In diesem Sinne
    thats it ^^

  • Ups sorry der erste "Liebesbrief" besagter Kanzlei ist vom 20.03.2010, Ende 2009 soll ich angeblich in ner Tauschbörse einen Film getauscht haben. Wie verhält es sich nun mit der [lexicon]Verjährung[/lexicon]?

  • Wie verhält es sich nun mit der [lexicon]Verjährung[/lexicon]?


    Grundkurs schrieb:

    Kenntnis vom vermeintlichen Verletzer hat der Abmahner daher weder schon zum Zeitpunkt des Log (da hat er nur eine IP und eine zugehörige Uhrzeit), noch erst, wenn die Abmahnung gedruckt wird. Der Zeitpunkt liegt irgendwann dazwischen.
    Eine Orientierungshilfe dazu bietet ein kleiner [lexicon]Verjährungsrechner[/lexicon] (oder als Offlineversion zum Download). Vor Benutzung dieses Tools sollte man sich darüber im Klaren sein, wann (Jahr) der Abmahner die Anschrift vom abgemahnten [lexicon]Anschlussinhaber[/lexicon] hatte (Im Forum braucht man diesbezüglich nicht nachfragen, dort kann es keiner wissen).


    (Quelle: römisch II, Pkt. 12)

  • Hallo, auch ich habe heute (da ich im Urlaub war) so ein Schreiben im Briefkasten gehabt. Einleitung des gerichtlichen Mahnverfahrens von der Kanzlei Dr.Bente bekommen. Das ist doch ein Bettler, oder?? Hier schreiben sie, ich hätte im Februar 2010 ein Film runter geladen! Mir wird in diesem Schreiben auch ein Vergleichsangebot gemacht, sonst Einleitung Klageverfahren.
    Ich habe noch nie von diesen RA gehört geschweige irgendetwas von dieser Kanzlei bekommen.

  • @ waldibrieffreund


    Jetzt wo du es sagst, ich habe nochmals meine ganzen Unterlagen von 2010 durchwühlt und siehe da!
    Da issa ..... Habe damals noch über NW alles alles Gemach Mod angegeben usw. und alles es verdrängt :-(((
    Tja, jetzt mal abwarten ist ja bald Weihnachten.

Ungelesene Themen