Jurist und Musiker Markus Hassold zur Diskussion um die EU-Urheberrechtsrichtlinie