Thor2000 vs. Waldorf RA

  • 3. Abmahnung:
    TatDatum: 28.09.2009
    Angekommen: 01/2010
    Wer: Waldorf Rechtsanwälte
    Was: Andrea Berg - Zwischen Himmel und Erde
    Logdatum: 09/2009
    Provider: Deutsche Telekom [lexicon]AG[/lexicon]
    RI: Sony Music Entertainment
    Vergleichsbetrag: 856,- €uro


    Da ich zu dieser Zeit im Ausland war hat mein [lexicon]Anwalt[/lexicon] zu der Kanzlei kontakt aufgenommen.


    Status: [lexicon]Anwalt[/lexicon] hat Mod UE verfasst und via Einschreiben Rückschein an Waldorf RA

  • Hallo,


    zu dem Begleitschreiben sei noch gesagt das mein [lexicon]Anwalt[/lexicon] ein Angebot mit reingeschrieben hatte.


    Antwortschreiben vom 12.07.2010 von Waldorf via Fax:


    Letzte Zahlungsaufforderung nach Abgabe Unterlassungserklärung
    Letzte Frist: 26.07.2010
    Ein Betrag ist in diesem Schreiben nicht erwähnt worden.


    Es wurde in keinster Weise auf das gemachte Angebot eingegangen.


    Als abschliessender Satz steht da noch:
    Sollte innerhalb der Frist keine Zahlung erfolgen, empfehlen wir unserer Mandantschaft die unmittelbare gerichtliche Durchsetzung ihrer Zahlungsansprüche.


    Bin unschlüssig ob abheften und warten oder reagieren :(

  • Hallo,


    von wann ist das erste Schreiben? Wenns vom Januar 2010 ist, ist die [lexicon]Verjährung[/lexicon] erst ende 2013. Also 2013 wärst du erst frei.
    Oder Rechne ich grad falsch?

  • "refilix" schrieb:

    Oder Rechne ich grad falsch?

    Nein, tust du nicht. Nur hier:

    "refilix" schrieb:

    Also 2013 wärst du erst frei

    hast du die vertippt. Das Datum an dem sich Thor2000 eine Flasche Saft öffnen kann, ist der beendete Tag des 31.12.2013. Zur Sicherheit sollte man sich aber noch etwas Saft aufbewahren, manche Gerichte sind nicht so schnell. Es zählt das Datum des Eingangs bei Gericht. Und da die GErichte allesamt etwas überlaufen sind kann es etwas dauern bis man ein Schreiben bekommt. Vier bis acht Wochen nach dem Jahreswechsel dürfte es aber vorbei sein.

  • Hallo zusammen,


    laut der letzten Aussage, welche ich bekommen habe zählt das Datum der Übermittlung des Klarnamens doch als Startdatum der [lexicon]Verjährung[/lexicon], oder ?


    Da das LogDatum in 2009 war und die Abmahnung Anfang 01/2010 gekommen ist hätte ich jetzt gesagt, das ich dieses Jahr schon alles überstanden habe.
    Wenn nicht ... dann muss ich halt noch ein wenig warten.


    Grüße
    Thor

  • "Thor2000" schrieb:

    Datum der Übermittlung des Klarnamens


    Ist nicht korrekt. Man geht davon aus, der Rechteinhaber lässt umgehend abmahnen.
    Für dich als betroffener beginnt die Zeit erst zu laufen, wenn du die Abmahnung in
    den Händen hältst. Wenn du also das Schreiben z.B. am 07.01.2009 erhalten hast,
    beginnt die Frist am 31.12.2009 23:59:59 + eine Sekunde. Sie endet dann um die gleiche
    Zeit drei Jahre später (+4 bis 6/8 Wochen Kulanz/Bearbeitungszeit)

Ungelesene Themen