§195 Regelmäßige Verjährungsfrist

  • Laut § 195 BGB, beträgt die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre. Die regelmäßige Verjährungsfrist beginnt mit dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist und der Gläubiger von den den Anspruch begründenden Umständen und der Person des Schuldners Kenntnis erlangt oder ohne grobe Fahrlässigkeit erlangen müsste.


    Hierzu ein Beispiel:
    Verletzungshandlung und Abmahnung im Jahr 2010
    Beginn der dreijährigen Verjährungsfrist: 01.01.2011 um 00:00 Uhr
    Eintritt der [lexicon]Verjährung[/lexicon]: 31.12.2013 um 24.00 Uhr