§195,199,203,204 Abs.1 Nr.3 Verjährungshemmende Korresp.

    • Verjährungshemmende Korrespondenz
    • Verjährung
      Die Verjährung von Forderungen aus Abmahnungen beginnt am Ende des Jahres in dem der Abmahner Kenntnis vom vermeintlichen Verletzer erlangte (§ 199 BGB) und beträgt 3 Jahre (§ 195 BGB). Gerade bei Abmahnungen die um den Jahreswechsel erfolgen, ist eine genaue Einschätzung nur über Akteneinsicht möglich.
      Kenntnis vom vermeintlichen Verletzer hat der Abmahner daher weder schon zum Zeitpunkt des Log (da hat er nur eine IP und eine zugehörige Uhrzeit), noch erst, wenn die Abmahnung gedruckt wird. Der Zeitpunkt liegt irgendwann dazwischen.
      Nicht unbeachtet sollten auch Maßnahmen bleiben, die zu einer Hemmung von Verjährungsfristen führen. So hemmt nach § 204 Abs. 1 Nr. 3 BGB ein Mahnbescheid mit der Zustellung die Verjährung.
      Folgeschreiben vom Abmahner und/oder Inkassounternehmen haben diese hemmende Wirkung nicht, sofern man nicht mit dem Gläubiger in Verhandlungen bzgl. der Forderungen tritt (§ 203 BGB).


      Author: princess15114