Beiträge von kirchi

    Nietnagel  
    Das ist die Klagebegründung. Jetzt wird es Ernst.
    Es ist innerhalb von 14 Tagen die Verteidigungsbereitschaft anzuzeigen, ansonsten wäre "der Spass" schon vorbei, bevor es losgeht (Anerkenntnisurteil ohne Verhandlung > Schuldspruch > vollstreckbarer Titel > Zahlung der vollen geforderten Summe).


    Wie @susi schon aufzeigte, einscannen und PN an princess, alles weitere dann da über PN.


    Und keine weiteren Infos zu Deiner Sache mehr hier im Forum.


    Viel Glück

    Moin :)


    richtig ist, dass der "Quick-Freeze" zeitnah zu den Log-Ermittlungen mit richterlichem Beschluss erwirkt wurde, um den maximalen Speichererfolg zu erzielen.


    Der eigentlichen Herausgabebeschluss konnte dann durchaus erst einige Wochen später erfolgen.


    Und gerade 2009/2010 waren wohl (aufgrund teils überforderter DV-Systeme bei den Providers und/oder der blanken Anzahl der beantragten Ermittlungen) Zeiträume von mehreren Monaten zwischen Herausgabebeschluss und effektiver Übermittlung der Daten zum [lexicon]Anschlussinhaber[/lexicon] zu verzeichnen.


    Zur Anzahl: bei meinem "Werk" wurden seinerzeit im Ermittlungszeitraum von 3 Tagen über 1600 IP`s geloggt....


    Gruß

    Hi :)


    es gab wohl temporär bei einem Abmahner (ich glaube es war BB) in der Abmahnung eine Zeitangabe, an der der Provider die Daten an die Kanzlei übermittelte. Da ist es eindeutig.


    Ansonsten würde wenn, dann das Datum wohl erst im Rahmen der Klagebegründung benannt werden.


    Bei Konstallationen wie z.B. Log Mai 2009, Freigabebeschluss Juni 2009 und Abmahnung dann Anfang Januar 2010 ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass der Klarname noch in 2009 bekannt war.


    Gruß

    Klarnamenermittlung 2009 kann leider auch bedeuten, dass der Klarname erst Anfang 2010 bekannt war.


    Dann wäre [lexicon]VErjährung[/lexicon] erst zum 31.12.2013 (sofern kein [lexicon]MB[/lexicon]).


    Dem ersten Schreiben des Inkassos sollte man widersprechen, da nicht widerssprochene Forderungen negativ der Schufa gemeldet werden können. Und dies gilt es ja zu vermeiden.


    Ein möglicher Textvorschlag wäre




    Widerspruch
    Ihre Nachricht vom
    Ihre Zeichen


    Sehr geehrte Damen und Herren,


    in vorbenannter Angelegenheit nehme ich Bezug auf Ihr Schreiben vom <Datum>.


    Ich, <Vorname Name>, widerspreche ausdrücklich der von Ihnen geltend gemachten Forderungen, weise diese vollumfänglich
    zurück und fordere Sie auf, bis zum <Datum (14-Tage-Frist einräumen)>:


    (1.) mir nach § 34 BDSG eine Eigenauskunft zu erteilen, über alle Daten, die über meine Person von Ihnen gespeichert
    wurden, auch über die bekannten Score-Werte.


    (2.) Zusendung einer Vollmachtserklärung des Gläubigers gemäß § 174 BGB oder der Abtretungsurkunde.


    (3.) Legen Sie mir detailliert dar, weshalb genau der Betrag gefordert wird (Grundforderung plus Aufschlüsselung der weiteren
    Kosten).


    Mit bester Empfehlung




    ___________________________________
    (rechtsverbindliche Unterschrift )





    Ansonsten bleibt abheften und weiter abwarten.


    Gruß

    Nochmal zum Verständnis:


    Deine Aussage "der drei Jährigen Wartezeit nach Abgabe einer Mod UE oder UE" ist falsch, da die UE überhaupt nichts mit Beginn der Verjährungsfrist zu tun hat...


    Gruß

    @tigger


    Bitte erstmal die Wirkungsweise der Hemmung der [lexicon]Verjährung[/lexicon] durch einen noch rechtzeitig beantragten [lexicon]MB[/lexicon] verstehen, bevor Du voreilig unbedarfte User in die - faktisch noch nicht erreichte - [lexicon]Verjährung[/lexicon] schickst (wobie hier zu unterstellen ist, dass W. der Klarname auch in 2009 bekannt war).


    Gruß

    Ein Riesenlob an alle im Hintergrund tätigen und beteiligten, die sich die Nächte um die Ohren schlagen, um das Forum hier am Laufen zu halten...


    Respekt und Robustheit!!!!


    VG

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Abmahnung Waldorf Frommer 5,5k

      • princess15114
    2. Antworten
      5,5k
      Zugriffe
      1,1M
      5,5k
    3. princess15114

    1. Verstößt Vodafone gegen Netzneutralität?: Vodafone-Pass vor dem EuGH

      • uhle
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      13
      0
    1. Kraftwerk vs. Pelham: Sampling 2020 erneut vor dem BGH

      • uhle
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      19
      0
    1. 9. Herbsttagung des Bucerius CLP zum Thema Managed Legal Services

      • uhle
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      30
      0
    1. Illegales Streaming: Ehemalige Betreiber des Streamingportals movie2k.to verhaftet

      • uhle
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      45
      0