Beiträge von kaboom

    Darauf hoffe ich eigentlich auch. Ich hab mal in einem anderen Abmahn-Forum gestöbert, dort wird ein Widerspruch gegen das Schreiben von Chmiel "empfohlen". Macht sowas Sinn oder ist das nur Zeit- und Geldverschwendung?

    Weiter gehts...


    Nachdem ich dachte, dass endlich mal Ruhe eingekehrt ist, kam heute ein Brief, der mir eröffnete, dass Debcon seine Forderungen an die Firma Chmiel Consulting verkauft hat. Die Forderung liegt über 300€, zahlbar in weniger als 1 Woche, bei Nichtzahlung wird mit MB gedroht.

    Kann mir mal einer erklären, was es mit folgendem Passus auf sich hat:

    "Lizenzgebühren nach Lizenzanalogie aus ungerechtfertigter Bereicherung nach §102 Satz 2 UrhG in Verbindung mit §818 Abs. 2 BGB"


    Die Frage ist, weiterhin abheften oder nicht?

    Auch dabei!
    Wobei ich mich echt wundere:


    Abmahnung von BL, angebliches Tatdatum Ende 2009
    -> [lexicon]modUE[/lexicon] rausgeschickt
    -> nach mehreren Bettlern Ende 2012, also kurz vor der [lexicon]Verjährung[/lexicon], [lexicon]MB[/lexicon] bekommen
    -> [lexicon]MB[/lexicon] widersprochen
    -> seitdem immer wieder mal neue, Papier verschwendende Bettler bekommen
    -> vor ein paar Tagen dann das neueste Phantasiewerk des Karnevalsvereins Deppcon.


    Rein vom logischen Verständnis her könne die mich mal kreuzweise, denn sie können mir nichts mehr. So denke ich zumindest.
    Meine bessere Hälfte allerdings ist sich bei der ganzen Geschichte nicht sicher. Kann mal jemand für Leute, die sich in der Materie nicht wirklich auskennen (meine Frau ;)
    ) den Erklärbär machen?
    Danke.

    Weiter gehts 8o


    Wieder mal ein Liebesbrief von Debcon. Diesmal wird angeblich der [lexicon]BGH[/lexicon] zitiert:


    "(...) Danach ist der Ersatzpflichtige auch nach Eintritt der [lexicon]Verjährung[/lexicon] des Anspruchs auf Ersatz des aus einer Verletzung des Urheberrechts enstandenen Schadens zur Herausgabe nach den Vorschriften über die Herausgabe einer ungerechtfertigten Bereicherung verpflichtet (§852 Satz 1 BGB). Dieser Anspruch verjährt in zehn Jahren von seiner Entstehung in 30 Jahren von der Begehung der Verletzungshandlung oder dem sonstigen, den Schaden auslösenden Ereignis an (§852 Satz 2 BGB)."


    ([lexicon]BGH[/lexicon]- Urteil vom 27. Oktober 2010, I ZR 175/10, Rn. 38)


    Was ist von diesem lieben Erinnerungsschreiben jetzt zu halten?


    P.S.:
    Ob Debcon fürher schon mal Besuch von genervten Abgemahnten bekommen hat? Oder wie kann man erklären, dass auf dem neuesten Briefbogen statt einer Adresse in Witten nur noch ein Postfach in Bottrop angegeben ist?

    Sodele... Dann will ich mal das Jahr 2014 in diesem Fred einläuten. :D
    Ich hatte vergangenes Jahr ja das hier geschrieben:

    Eben meine Post reingeholt, flattert mir ein erneuter Bettelbrief von Debcon mit dem tollen Titel "Schießen Sie kein Eigentor - senken Sie ihren Schuldenfaktor" entgegen.


    Dass ich den schön abhefte ist klar, aber es wundert mich, dass überhaupt noch was von denen kommt. Meines Wissens nach dürfte die ganze Geschichte doch jetzt endgültig verjährt sein, oder etwa nicht??? ?(

    Servus!
    Ich lese hier schon länger als Unregistrierter mit, jetzt hab ich aber mal ne Frage:
    Meine Abmahngeschichte mit BL und später Debcon wäre am 31.12.2012 erledigt gewesen, allerdings wurde kurz vor Jahresende die [lexicon]Verjährung[/lexicon] von Debcon mittels [lexicon]MB[/lexicon] gehemmt.. Heißt für mich, dass die [lexicon]Verjährung[/lexicon] per 30.06.2013 beendet ist.
    Aus dem Verkehrsrecht weiß ich, dass man am Ende der [lexicon]Verjährung[/lexicon] noch 14 Tage Postlaufzeit dazu rechnen muss, danach ist man aus dem Schneider. Ist da in diesem Fall gleich gelagert oder gibts noch längere Postlaufzeiten?

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Abmahnung Waldorf Frommer 5,3k

      • princess15114
    2. Antworten
      5,3k
      Zugriffe
      1M
      5,3k
    3. WaldiWurst

    1. Bundesrat: Gesetz zur Stärkung des fairen Wettbewerbs impliziert Abmahnbarkeit von DSGVO-Verstößen nach Wettbewerbsrecht

      • uhle
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      24
      0
    1. Abmahnung Daniel Sebastian 177

      • princess15114
    2. Antworten
      177
      Zugriffe
      51k
      177
    3. watt_ihr_volt_vol2

    1. LG Dresden: Unterlassung, Auskunft und Schadenersatz wegen des Einsatzes von Google Analytics ohne „anonymizeIp“

      • uhle
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      43
      0
    1. EuGH zu PKW-Brand in Garage: Geparktes Auto wird „verwendet“ 1

      • uhle
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      27
      1
    3. uhle