Beiträge von slwuera24

    Im Abmahnschreiben von anno Tobak war sicher nichts von einem Lizenz-schadenersatz gestanden.

    (schade, da die Aufbewahrungsfrist meiner Abmahnung für mich nach 5 Jahren endete, kann ich nicht den Wortlaut der Abmahnung widergeben)

    Was wenn in meinem Abmahnschreiben genau dies aufgelistet wird? -> Ersatz des entstandenen Schadens? ... blablabla Der sog. Lizenzschaden.... einen niedrigen Schadensersatz in der Höhe von 700 Euro.


    Gibt es hinsichtlich dieser Lizenzschadensersatzgeschichte etwas bestimmtes zu verstehen oder warum stolpere ich immer wieder darüber? Ich danke euch.


    Grüße

    Heute wieder Post,


    Ende '17 - erste Abmahnung

    Heute - Zahlungsaufforderung vor Klageerhebung

    (Stufe 4)


    WIrd Waldi schneller was die Stufen anbelangt? Bei manchen dauert es gefühlt länger.


    Brief wandert in den Ordner.


    LG

    Moin, ich würde gerne noch einen Versuch wagen mich um eure Erfahrungen zu bemühen.


    ich hatte vor zwei Wochen ein Schreiben für ein Vergleichsangebot erhalten, welches bei mir direkt in den Ordner wanderte.


    1x.12.17 Abmahnung

    1x.01.17 mod. Unterlassungserklärung abgeschickt

    1x.01.17 Rückschein der mod. Unterl. wieder eingetroffen

    2x.02.18 Zahlungsaufforderung

    2x.03.18 Vergleichsangebot Ratenzahlung


    Da ich zum Personenkreis zähle, wo an der Anschlussadresse nur meine Freundin und ich gemeldet sind , habe ich gelesen, bevorzugtes Opfer für eine Klageerhebung bei Waldi zu sein . Hab einerseits vor weiter durchzuhalten, frage mich jedoch, ob auch Fälle bekannt sind wo Waldi bei diesem Personenkreis es überhaupt zu einer Verjährung hat kommen lassen? Sollte dem weniger so sein, würde ein Vergleich ja mehr Sinn machen. Ich würde mich über euren Support sehr freuen.


    Viele sonnige Grüße

    Moin,


    heute Schreiben für ein Vergleichsangebot erhalten, wandert direkt in den Ordner und wird abgeheftet.


    1x.12.17 Abmahnung

    1x.01.17 mod. Unterlassungserklärung abgeschickt

    1x.01.17 Rückschein der mod. Unterl. wieder eingetroffen

    2x.02.18 Zahlungsaufforderung

    2x.03.18 Vergleichsangebot Ratenzahlung


    Waldi bleibt dran. Gehöre auch zu dem Personenkreis wo an der Anschlussadresse nur meine Freundin und ich gemeldet sind,. So wie es aussieht also bevorzugtes Opfer bei Waldi. Hab vor weiter durchzuhalten, frage mich jedoch, ob auch Fälle bekannt sind wo Waldi bei diesem Personenkreis es zu einer Verjährung hat kommen lassen? Danke für euren Support.


    Viele Grüße

    Hallo uhle,


    ich glaube ich habe mich unpräzise ausgedrückt. Ich habe am 19.12.17 eine Abmahnung und keinen Mahnungsbescheid bekommen. Also quasi überhaupt den aller ersten Brief von WF . Also ein Schreiben mit "Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung (Warum schreiben wir sie an...blabla)+ Unterlassungserklärung und Beschluss vom Gericht, mehr hab ich nicht bekommen. Hab eben bisher lediglich die mod. Unterlassungserkläung rausgeschickt. Um keine Verwirrung reinzubekommen muss man glaube ich zwischen erstem Abmahungsschreiben und Mahnbescheid unterscheiden. Sry, glaub da ist was durcheinander geraten. Würde dann aber so passen, oder?


    LG

    Ok, aber was meinst du mit nicht ausreichend? Der zuständige Rechtsanwalt von Wf hat mit am Telefon bestätigt, dass ok wäre ab 8.1 und dann 1 Woche. Bzgl. Widerspruch hieße, dass ich einen Text aufsetzen soll, bei dem bzgl. des mir vorgeworfen Sachverhalts ich ein Einspruch einlege und angebe keinerlei Vergehen begangen zu haben. Hätte da jemand was als eine Art Orientierung? Hui, ich hoffe, dass das dann noch ausreicht wenn ich es morgen oder spätestens übermorgen wegschicke.


    Danke schonmal für die Anmerkung.


    Vg

    Hallo zusammen,


    Mahnbescheid am 19.12.17 bekommen. Nachdem ich im Urlaub war und von meiner Partnerin über einen ominösen Anwaltsbrief informiert wurde gleich mal recherchiert. Erstmal natürlich Kinnlade runter und informiert. Hab bei WF angerufen und erstmal nachgefragt um was es geht, da ich keine Möglichkeit hatte den Brief zu öffnen und mir schon gedacht habe, dass eine Frist angesetzt wird. Wurde dann telefonisch schonmal aufgeklärt. Hab erstmal lediglich angegeben mich erst ab 8.1.18 darum kümmern zu können. Frist von 1 Woche wurde mir gewährt. Hab dann nach gründlichem Studium eures Forums mich dazu entschieden, eine mod. Unterlassungserklärung nach Vorlage per Einschreiben abzugeben (mehr war es ja erstmal nicht, oder?). Bin mal gespannt bis die nächsten Briefe kommen.


    Euch allen wollte ich hiermit nochmal Danken, echt ganz großes Kino. Gutes Durchhalten euch allen...


    Viele Grüße

Ungelesene Themen