Beiträge von watt_ihr_volt_vol2

    Die hatten das erstmal für mich übernommen,

    ..mein Anwalt meldet sich auch nicht mehr auf mehrere Anfragen zurück.

    wie weit war denn der Vertretungsvertrag ausgelegt?

    Nur Abfassen/Ändern und Versenden der von Waldorf beigelegten Unterlassunsgerklärung oder weiter?


    Was ich mir bei den Geiern nicht vorstellen kann.

    und drohen mit Klage.

    Klage wegen was?

    mach Dich nicht nass.

    Ende für den Anspruch auf Unterlassung und den hieraus abgeleiteten Anspruch auf Erstattung von Abmahnkosten als auch den Schadensersatzanspruch des Rechteinhabers sind 3 Jahre.

    Das mit den 10 Jahren würde mir kein großes Kopfzerbrechen bereiten.

    Alle Abmahner versuchen nun ein Zahnloses Gespenst aus dem Ärmel zu zaubern um Unsicherheit und Angst zu verbreiten

    die Forenputzperle möge mir verzeihen dass ich nun den 384 zum besseren Verständnis hier voll zitiere.

    möge sie in 1 -2 Tagen, manche brauchen eben länger, dieses Geschwurbel zu den ´Tiefgründigen´verschieben.

    § 384
    Zeugnisverweigerung aus sachlichen Gründen


    Das Zeugnis kann verweigert werden:

    1. über Fragen, deren Beantwortung dem Zeugen oder einer Person, zu der er in einem der im § 383 Nr. 1 bis 3 bezeichneten Verhältnisse steht, einen unmittelbaren vermögensrechtlichen Schaden verursachen würde;

    2. über Fragen, deren Beantwortung dem Zeugen oder einem seiner im § 383 Nr. 1 bis 3 bezeichneten Angehörigen zur Unehre gereichen oder die Gefahr zuziehen würde, wegen einer Straftat oder einer Ordnungswidrigkeit verfolgt zu werden;

    3. über Fragen, die der Zeuge nicht würde beantworten können, ohne ein Kunst- oder Gewerbegeheimnis zu offenbaren.

    Unterm Strich:

    hast Du nicht zugehört?

    Zitat


    Persönliche Gründe, die Aussage zu verweigern

    Bestimmten Personengruppen können aus persönlichen Gründen das Zeugnis verweigern (§ 383 ZPO). Hierzu gehören:

    • Verlobte, Ehegatten, Lebenspartner und enge Verwandte der Prozessparteien,
    • Geistliche, soweit die Aussage ihre seelsorgerliche Tätigkeit betrifft,
    • Journalisten, soweit ihre Arbeit betroffen ist und
    • Zur Verschwiegenheit verpflichtete Personen (z.B. Ärzte, Rechtsanwälte), soweit die Aussage ihre Arbeit betrifft.

    Diese Personengruppen können, bis auf die Angaben ihrer Personalien, ihre Aussage vollständig verweigern. Das Zeugnisverweigerungsrecht aus beruflichen Gründen erstreckt sich auf alle dem Berufsausübenden bekannten Tatsachen und endet nicht mit der Aufgabe des Berufes.


    wo hat der Erklärbär rausgelesen, dass auch Freunde zu dieser Personengruppe zählen?

    Es geht nicht um die Personen unter 1-3. Es geht um den Zeugen selbst. deren Beantwortung dem Zeugen oder einer Person

    meinst Du diese Passage?

    Zitat

    2. über Fragen, deren Beantwortung dem Zeugen oder einem seiner im § 383 Nr. 1 bis 3 bezeichneten Angehörigen zur Unehre gereichen oder die Gefahr zuziehen würde, wegen einer Straftat oder einer Ordnungswidrigkeit verfolgt zu werden;


    kann nicht sein denn:

    du schreibst weiter ....einer Person.

    So steht das aber nicht da. Sondern es wird explizit auf die Angehörigen 1-3 Bezug genommen.


    .... eine Person kann jemand x-beliebiger sein also einer der 4


    würde die Antwort auf diese Frage den Zeugen u.U. der Gefahr der Rechtsverfolgung aussetzen.

    Nochmal: auch diese Befragte ist Zeuge und nicht Beschuldigter. Und er steht in keinerlei Verwandtschaftsverhältnis mit dem Beklagten. Er ist keine "oder-Person" siehe Zitat oben: oder einer seiner.... Angehörigen


    Und weiter: Hier geht es nicht um Strafrecht sondern Zivilangelegenheiten.



    ...sollen die Richter das vorletzte Wort haben

    Entweder selbst schaden oder einer Person von 383 1-3.

    Ich denke schon zu wissen was -oder- bedeutet

    Bitte hebe doch einmal hervor, was bei 1-3 sein soll.

    oder meinst Du diesen wiki-abschnitt?

    Zitat

    Die deutschen Prozessordnungen räumen sowohl im Zivilprozess als auch im Strafprozess das Recht zur Verweigerung von Aussagen ein, die dem Aussagenden oder einem Angehörigen die Gefahr zuziehen, wegen einer Straftat oder einer Ordnungswidrigkeit verfolgt zu werden....

    Doch,


    Zitat

    Das Zeugnis kann verweigert werden über Fragen, deren Beantwortung dem Zeugen [...] einen unmittelbaren vermögensrechtlichen Schaden verursachen würde.

    sach ma...

    [...]

    was haste nun da weg gelassen?

    doch nicht etwa....


    Zitat

    zu der er in einem der im § 383 Nr. 1 bis 3 bezeichneten Verhältnisse steht,

    und was ist das bezeichnete Verhältnis?


    Zitat

    [...]

    1. der Verlobte einer Partei;

    2. der Ehegatte einer Partei, auch wenn die Ehe nicht mehr besteht;

    2a. der Lebenspartner einer Partei, auch wenn die Lebenspartnerschaft nicht mehr besteht;

    3. diejenigen, die mit einer Partei in gerader Linie verwandt oder verschwägert, in der Seitenlinie bis zum dritten Grad verwandt oder bis zum zweiten Grad verschwägert sind oder waren;


    Inzucht ist nicht extra aufgeführt


    1-3 jetzt verstanden?

    Das ist genau das, was Skeezix schrieb

    nein mein gudster

    (ahnte schon dass du ne seite weiter blätterst.) mir sin ja ned doof ne. ;)


    Zitat

    ....zu der er in einem der im § 383 Nr. 1 bis 3 bezeichneten Verhältnisse steht, einen unmittelbaren vermögensrechtlichen Schaden verursachen würde;

    tun die 4 das? (möglich, wenn sie vom Land kommen)

    Zitat

    über Fragen, deren Beantwortung dem Zeugen oder einem seiner im § 383 Nr. 1 bis 3 bezeichneten Angehörigen zur Unehre gereichen oder die Gefahr zuziehen würde, wegen einer Straftat oder einer Ordnungswidrigkeit verfolgt zu werden;

    (Gentest veranlassen oder Wasserkop anpiksen?)

    Zitat

    über Fragen, die der Zeuge nicht würde beantworten können, ohne ein Kunst- oder Gewerbegeheimnis zu offenbaren.


    also...ein Beschuldigter hat ein Verweigerungsrecht, damit er sich nicht noch tiefer in die Sch...reitet.


    Ein Zeuge nicht, da er nicht Beschuldigter ist.

    Es sei denn ...siehe § 383 - Nr 1-3

    ein Like oder kommentiert.

    Danke für Deine Bemühungen. :thumbup::)

    mein AZ damals war AkNr. 09PP003215 Bearbeiter Herr Mayer mit ypsilon.

    Also kriegst kein Like, da kleiner als 100.000 ;)

    Aber immerhin hat er damals schon mit aufstrebenden

    6 stelligen AZ gerechnet.

    Wo stehn ma heute?



    die Zahl xxxxxx aus dem Aktenzeichen

    Ich gehe davon aus, dass es sich bei diesen Zahlen nicht nur um reine Fileharing-abmahnungen handelt.

    W&F mahnen alles ab was um 10h nicht im Bett ist. Auch Autoschrauber die einen Benzstern bei Ebay verhökern wollen und halt das Foto eines anderen deppen dafür verwenden.


    Aber wenn selbst der Oberguru der Abmahnungabwehrer C.Solmecke von ´tausenden´schreibt, bedarf es schon einer gehörigen Portion Fantasie um auf 100-tsd zu kommen.

    Zumal die Abmahnerei 2010 ihren Höhepunkt erreichte und seit 2014 nur noch so vor sich hindümpelt, dass selbst die Abmahnstatistikpäpstin princess15114 keinen Bock mehr hat sich die Nächte mit sowas um die Ohren zu schlagen.

    Okay älter isse zwischenzeitlich auch geworden die gude...:rolleyes:

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Tiefgründige Gedanken Abgemahnter ... formerly known as 'Irrenthread' 2,3k

      • princess15114
    2. Antworten
      2,3k
      Zugriffe
      302k
      2,3k
    3. WarumFinanzieren