Beiträge von Waldorfsalat

    Mahlzeit Gemeinde!


    Gleich mal mit der Türe ins Haus- die allseits beliebte Kanzlei scheint es dringend nötig zu haben, sie ziehen alte Fälle aus den Jahren 2010 und 11 wieder ans Tageslicht.


    So auch in meinem Fall- wähnte ich die Sache längst als verjährt, meldet sich die "saubere Truppe" wieder mit einer Schadensersatzforderung. Das geht ja dank des lieben BGH ("every time we touch") nun wieder.

    Damals via Anwalt mod.UE abgegeben, nie wieder was gehört. Jetzt ein Vergleichsangebot über nebbich 700 Tacken... sonst nur noch gegen tausend.

    Eigener Anwalt von damals will wohl auch noch Profit draus ziehen und schlägt vor, sich zu vergleichen. (!)


    Ich habe nun gesehen, dass ich mit der Geschichte weder hier noch allgemein alleine bin.


    Die Lektüre sämtlicher Beiträge ist allerdings unbefriedigend. Entweder zu alt oder nur Hinweise auf die Waldorf-News, wo natürlich nur glorreiche Siege hervorgehoben werden.


    Immer wieder taucht das Schlagwort von der sekundären Darlegungslast auf.


    Aber von einer möglichst erfolgreichen Strategie vor Gericht ist bis dato nix zu lesen. Familienangehörige belasten ist ja auch nicht Jedermanns Ding. Selbst abstreiten und auf mögliche weitere Täter hinweisen reicht angeblich nicht. Nun ist es nur natürlich, dass Max Mustermann seine drei Kinder befragt, wer von ihnen denn nun den Download angezettelt habe. Genau so natürlich ist ein Leugnen der Kinder. Angenommen, eins der Kinder gibt das Ganze aber zu- was dann? Mann muss ja nicht sein eigenes Kind in die Pfanne hauen? Ist das Statement "ich weiß, wer es war, muss seinen oder ihren Namen aber nicht nennen" eine Erfüllung eben jener Darlegungslast? Gibt es bereits irgendwo Urteile, die eine erolgreiche Verteidigung gegen Waldorf und Co NACH dem BGH Urteil dokumentieren?

    Gibt es überhaupt irgendwelche bis dato erfolgreichen Strategien und Vorgehensweisen?


    Ich habe die Kohle um jeden Ausgang des Prozesses durchzustehen, ohne an den Bettelstab zu kommen. Sehe es aber schlichtweg nicht ein, diesem Furunk... lassen wir´s. Ich zahl nicht für etwas, das ich nicht zu verantworten habe.


    Beste Grüße!

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Abmahnung Waldorf Frommer 5,3k

      • princess15114
    2. Antworten
      5,3k
      Zugriffe
      1M
      5,3k
    3. WaldiWurst

    1. Bundesrat: Gesetz zur Stärkung des fairen Wettbewerbs impliziert Abmahnbarkeit von DSGVO-Verstößen nach Wettbewerbsrecht

      • uhle
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      24
      0
    1. Abmahnung Daniel Sebastian 177

      • princess15114
    2. Antworten
      177
      Zugriffe
      51k
      177
    3. watt_ihr_volt_vol2

    1. LG Dresden: Unterlassung, Auskunft und Schadenersatz wegen des Einsatzes von Google Analytics ohne „anonymizeIp“

      • uhle
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      43
      0
    1. EuGH zu PKW-Brand in Garage: Geparktes Auto wird „verwendet“ 1

      • uhle
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      27
      1
    3. uhle