Beiträge von WarumFinanzieren

    Das Urteil kann aussehen wie es ist. Der Rechteinhaber hat eh schon bilanzell abgeschrieben.

    Für mich ist w+F ein Inkossounternbehmen unter anwaltliche Beratung.

    Was möchtest du uns sagen? Rechtsprechung egal, evtl. selbst begangenes Filesharing egal, Tipps der anderen egal?


    Es geht hier im Forum, den besten Weg bei / nach einer Abmahnung zu finden. Jede Situation ist anders, aber das Ignorieren der Rechtsprechung und hier versammelten Erfahrung ist mit Sicherheit der schlechteste Weg...

    Tja ich bin auch dran wegen Altlasten aus 2010.


    ...

    Man kann damals gar nicht in kurzer Zeit einen Film oder Album in Höhe von dem Preis hochgeladen haben. Der Esel und auch der Provider waren zu schwach. Heute könnteich es schaffen wenn ich möchte.

    ...

    Die Rechtsprechung ist aber, dass schon das Beteiligen an der gemeinschaftlichen Bereitstellung des Films per p2p als "ganzer Film" zählt. Siehe BGH-Urteil Az. I ZR 186/16 – Konferenz der Tiere. Durch das Zusammenwirken wird der Gesamtschaden verantwortet.

    Da mein Fall inzwischen abgehandelt ist, will ich auch mal zur Information beitragen

    Wann war denn dein Fall abgeschlossen und wieviele Jahre nach Beginn? Wie ist deine ehrliche Bewertung der Dienstleistung?


    Die Webseite dieser "Verhandlungsprofis" ist voller Fehler (Syntax, Grammatik) und erweckt bei mir nicht den besten Eindruck.

    .....jetzt geht die Bettelei wieder los..es nervt einfach..war tun?

    Abwarten, wirklich. Wenn W&F sooo sicher wären, dann hätten sie ein Gerichtsverfahren schon damals durchgezogen. Hier ist es nun hoffen, dass irgendwer durch die Änderungen bezüglich Verjährung verunsichert wird und doch noch zahlt.

    Gibt es irgendwo, gerne auch per PM, die Gutachten zum PFS (Ipoque / Digital Forensics) zum Lesen? Laut WF wird darin ja immer wieder die Fehlerfreiheit des Systems bestätigt. :huh:


    Allerdings ist es öffentlich bekannt und belegt, dass die Hardware (Intel, AMD, Power, ...), die Betriebssysteme (Windows, Linux, Unix, ...) und auch Netzwerkkomponenten Fehler haben. Hinzu kommt, dass Software über dem Stadium der Trivialität eigentlich immer Fehler hat. Bestes Beispiel ist aktuell das teuer entwickelte und getestete MCAS bei der Boeing 737 MAX.


    Mich würde interessieren, wie in den Gutachten der Schluss "fehlerfrei" gezogen wird.

    Mein Anwalt meinte ich soll UNBEDINGT eine UE hinterherschicken. Deswegen meine Frage.

    Da sollte im jetzigen kritischen Zustand auch der Anwalt drüberschauen bzw. das übernehmen.


    Die Firma ist der Rechteinhaber, z.B. Warner Bros oder Sony. Das steht in jedem Schreiben von WF und auch in der Klageschrift.

    Hallo ich habe eine Frage

    und zwar habe ich letzte Woche eine Klageschrift von einem Amtsgericht erhalten und nun wollte ich die MUE abschicken. Jedoch muss ich ehrlicher weise gestehen, dass ich nicht weis, was ich bei "Firma" eintragen soll?


    Vielen Dank im voraus.

    Wenn du eine Klageschrift erhalten hast, dann ist die mod. UE erst einmal nicht von Bedeutung. Du solltest jetzt mit einem Anwalt sprechen und an einer Klageerwiderung arbeiten. Normalerweise wird die Frist genannt, bis wann das wieder beim Gericht sein soll.


    Vergiss die Unterlassungserklärung und sprich mit einem Fachanwalt. Siehe auch Seite 1 hier, wen du per PM kontaktieren kannst.

    Blödsinn....


    Wenn die BGH-Richter sagen dass es so ist, hat sich auch Waldorf daran zu halten. Und hier wird ein Rechtsbeistand auch ermahnend den Finger heben.

    Waldorf darf erst einmal alles fordern. Der Richter und der Rechtsbeistand (Anwalt des Beklagten) sollten dann darfür sorgen, dass es entsprechend der aktuellen Rechtsprechung läuft.


    Nicht jeder Richter ist auf dem aktuellen Stand (-> Berufung) und es hat leider nicht jeder beim Amtsgericht einen Fachanwalt dabei.


    In der Ruhmeslister von WF (deren regelmäßige Pressemitteilungen) steht nicht, ob bei den wegen sek. Darlegungslast gewonnenen Verfahren bei der Gegenseite an Anwalt zugegen war.

    Zum Tätowieren gehst du aber zum Tatoo-Salon und nicht zum Maler oder Lackierer. Genauso sollte klar sein, dass idealerweise ein Fachanwalt für Internet- oder Urheberrecht aufgesucht wird, kein "Familienanwalt".


    Vielleicht sollte in die Checkliste aufgenommen werden, dass der Anwalt gefragt wird, wieviele Abmahnungsverfahren er schon (erfolgreich) betreut wird?

    Leider hat die Portoerhöhung zum 1.7. absolut keine Auswirkung auf Massenabmahner wie W&F.


    Würde allerdings jeder Abgemahnte irgendwie antworten, würde deren Modell zusammenbrechen. Was kostet, ist deren individuelle Bearbeitung. Daher wurden meine Schreiben an W&F auch nicht beantwortet.

    meine Punkte bezogen sich auf die Auswertung durch Anschlussinhaber gewonnene Fälle:

    • z.B. Film passt nicht in glaubhaft vorgetragenes Sehverhalten => AI hat gewonnen
    • viele durch WF gewonnene Fälle sind "AI hat nicht ausführlich berichtet", allerdings haben WF und Co häufig bei entsprechendem Bericht durch AI verloren (so meine Auswertung)

    Ich denke, wenn jemand selbst zigmal über Tage oder Wochen hinweg im p2p mit Uploads aktiv war und dies dokumentiert wurde, dann sind die Chancen eher gering.

    ... auf beides (Gericht und eine Seefahrt) kann man sich vorbereiten. Für das Gericht z.B.:

    • von sich aus ausführlich über den Anschluss und die Nutzer berichten (sekundare Darlegungslast mehr als erfüllt)
    • weitere Mitbewohner haben oder gehabt haben, die alle belehrt wurden
    • andere Sehgewohnheiten: das Werk passt nicht in das Verhaltensmuster
    • nicht zuhause gewesen sein (kein Täter) und als AI zumindest alles abgesichert haben
    • einen gestörten Anschluss mit häufigen IP-Neuzuweisungen gehabt haben
    • wissen, ob nur einmal oder mehrmals ermittelt wurde
    • ....

    Ich lese schon länger mit, hatte anfangs der Abmahnung durch WF widersprochen und im Sinne der sek. Darlegungslast geantwortet (bin in IT / Internet tätig). Dies wurde durch WF beharrlich ignoriert. Nun ignoriere ich schon länger die WF-Schreiben.


    Hier auf der Seite werden immer die WF-Siegesmeldungen ("Richter war überfordert, Beklagter nicht vorbereitet - WF erfolgreich"). Mein Tipp ist es sich die für den Abgemahnten erfolgreichen Fälle anzuschauen (einige Anwälte werben damit auf ihren Seiten, z.B. hier). Daraus habe ich für den Fall der Fälle eine Verteidigungsstrategie entwickelt und in der Schublade, die ich einem Anwalt direkt vorlegen könnte.


    Die Strategie brauche ich dann bei Stufe 9. Bis dahin können die Schreiben ignoriert werden, WF macht das auch.

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Abmahnung Waldorf Frommer 5,3k

      • princess15114
    2. Antworten
      5,3k
      Zugriffe
      1M
      5,3k
    3. watt_ihr_volt_vol2

    1. Abmahnung FAREDS 468

      • princess15114
    2. Antworten
      468
      Zugriffe
      99k
      468
    3. watt_ihr_volt_vol2