Beiträge von Zonk0815

    Was passiert eigentlich, wenn der MB zurück ans Gericht geht mit "Empfänger unbekannt"? Gibt es da Erfahrungen? Was macht das Gericht mit dem zurückgekommenen MB? Geht der an WF? Geht WF den Weg und sucht einen übers Meldeamt? Wie weit würden sie gehen, wenn man z.B. in Dtl. abgemeldet ist und im Ausland lebt? Jemand ähnliches durchgemacht? Dürfen sie Meldeämter Auskunft geben, obwohl der Datenweitergabe ausdrücklich widersprochen wurde? Gibt es da mit MB in der Hand Ausnahmen?


    Danke für die anregenden Diskussionen.

    Es gibt keine Ausnahmen. Der Postbote IST staatlich. Bürger in Deutschland sollen sich ab melelden bez ummelden. S


    teht alles im BGB

    Hat WF überhaupt einmal einen Riesen rausgeholt was deurschlabdweit in den Medien war (positiv gesehen). Schrauben ihre Personal Kosten hoch nur für was? Genau wir sollen es bezahlen. Ich nicht. Und wenn es soweit kommen sollte vor Gericht, dann mach ich dem Richter einen Vorschlag das ich meine Strafe für guten Zweck gebe, anstatt für WF

    Ich Weiss ja nicht was bei dem guten Juristen (WF) vorgeht. Die hätten doch auch vor 6 Jahren gelbe Briefe verschicken sollen. Jedenfalls veranlassen. Aber nein sie belasten unnötig Amtsgerichte was in keinen Rahmen passt. Da gibt es doch wesentlich besseres was man verfolgen kann.


    Ich werde schon mein Kreuz an der richtigen Stelle machen und auch unterschreiben. Dafür

    r brauch ich keinen Anwalt

    Ja die Rechtschreibung ist so heißt nur nicht das das Urteil auch so aus fallen widd


    --- Folgebeitrag zusammengefasst ---


    Und mir geht auch nicht der Antlitz. Wenn ich ne Einladung vom Geruch AG bekomme. Dann hole ich mir einen Anwalt. DER Anwalt darf bzw darf den Termin Verscieben.


    --- Folgebeitrag zusammengefasst ---


    Und viele Richter entscheiden a der als Waldi wünschtt.

    Deswgen hatte ich ja geschrieben sie brauchen mehr Angestellte.


    GlUbt ihr wirklich das alle Jura Studenten und die aller besten Anwälte lisgehen





    Tja ich bin auch dran wegen Altlasten aus 2010.


    Nur was soll es jetzt wegen Lizenzvegehen?

    Sollen sie W+F und der Lizenzvergeber/Inhaber vor Gericht sagen wie hoch der Schaden ist.

    Und von Waldi will ich im Moment keine Fakten lesen. Die sollen mir schon schreiben wie schwer ich deren Mandanten verletzt habe.


    Man kann damals gar nicht in kurzer Zeit einen Film oder Album in Höhe von dem Preis hochgeladen haben. Der Esel und auch der Provider waren zu schwach. Heute könnteich es schaffen wenn ich möchte.


    Was ich damit sagen will, der Richter entscheidet, nicht RA Walldorf. Und bei den Altfällen gehören Fakten auf den Tisch und keine Angebote bzw Vermutungen.


    Naja der Freistaat Bayern tickt nun mal anders. Uli Höneß läßt grüßen.


    Und bei sovielen MBs was von denen versandt wurde. Na und. Sollen

    sie noch 25 Anwälte einstellen

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. EuG zu Unionsmarke: Cannabis-Blatt als Marke nicht eintragbar

      • uhle
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      6
      0
    1. Abmahnung Waldorf Frommer 5,5k

      • princess15114
    2. Antworten
      5,5k
      Zugriffe
      1,2M
      5,5k
    3. seveneleven

    1. Bundesgerichtshof: Werbung mit Testsiegeln - Verwendung des markenrechtlich geschützten "ÖKO-TEST-Siegel" ohne Lizenz unzulässig

      • uhle
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      10
      0
    1. Abmahnungen Negele / Zimmel / Greuter / Beller und Forderung DEBCON 421

      • princess15114
    2. Antworten
      421
      Zugriffe
      102k
      421
    3. Monkeydruffy

    1. Abmahnung FAREDS 471

      • princess15114
    2. Antworten
      471
      Zugriffe
      106k
      471
    3. drag