Beiträge von hoppla

    Hallo! Hier kam heute ein Mahnbescheid von WF an. Beschuldigt ist die Frau. Fall liegt Ewigkeiten zurück. Frage, soll man ohne weitere Angaben Einspruch einlegen oder ausführen?

    Ich habe etwas von "sekundärer Darlegungslast" gelesen. Die kann in diesem Fall zu 100% dargelegt werden. Inwiefern wäre es sinnvoll das mitzuteilen oder das WF mitzuteilen, um einer eventuellen Klageerhebung entgegen zu wirken?