Beiträge von Julia1965

    Damit hast du recht. Habe jedoch auch Fälle gelesen, indem das Kind filesharing betrieben hat, obwohl die Eltern darauf hingewiesen hatten, daß das nicht legal ist.


    Daraufhin wurde der Fall fallen gelassen, weil das Kind noch nicht bestraft werden kann und die Eltern ihrer Pflicht nachgekommen sind.


    Aber mit Sicherheit wird es von den Waldmännern wieder dagegen Beispiele geben. Im Internet wird viel Panik gehetzt. Ich werde abwarten und Tee trinken. Nachdem ich mich in dieser Sache eingelesen habe, stehen die Chancen zu meinem Vorteil bisher.

    Ja, ich habe das Erbe, aber es war explizit nur an den Anschlussinhaber adressiert. Die Waldmänner wissen von mir nichts.

    Ich denke aber, wegen den vielen Parteien und Kindern sollte ich sehr gute Chancen haben da rauszukommen. Vielleicht stellt sich auch raus, das ein PC der Kinder mit Viren verseucht war und der unbekannte Täter dort sich Zugang verschafft hat.


    Wenn Sie den "Täter" nicht eindeutig identifizieren können, warum sollte dann der Anschlussinhaber dafür haften. Ich hoffe, doch noch in einen Rechtsstaat zu leben.

    Hallo,


    heute kam eine Abmahnung wegen dem Film Joker 915 EUR - Jedoch ist der Anschlussinhaber seit Jahren verstorben. Im Haus sind mehrere Parteien.


    Habe auf den Brief "Verstorben" geschrieben und in den Kasten eingeworfen.



    Hatte jemand einen ähnlichen Fall? Wie sehen die Chance aus?


    Ich nehme an, die schicken nochmal einen Brief und verlangen eine Sterbeurkunde (könnte ich machen)