Beiträge von luffy

    meine Kanzlei ist nach Klageerhebung seitens WF abgesprungen und ich habe nach Anzeige der Verteidigung einen Vergleich mit der Gegenseite ausgehandelt. Der Vergleich wird/wurde dem Gericht unterbreitet.


    Das Amtsgericht hat mir nun eine Ladung mit Termin zur Güteverhandlung zugestellt.


    1. Ist die schriftliche Klageerwiderung in diesem Fall noch zwingend notwendig?


    2. Findet die Güteverhandlung statt, damit der Vergleich dort anerkannt wird?


    3. Sollte ich persönlich dort erscheinen, obwohl ich den Vergleich ggü dem Gericht schon schriftlich "angenommen" habe?

Ungelesene Themen