Beiträge von Lancelot78

    Hallo,


    habe leider keinen passenden beitrag gefunden, deshalb poste ich meine Frage hier:


    Habe heute einen [lexicon]Mahnbescheid[/lexicon] bekommen.


    angebliches tatdatum xx.02.2010!!!


    Werde dem [lexicon]MB[/lexicon] natürlich widersprechen.


    Aber:
    Wie lange verlängert sich jetzt die Verjährungsfrist? Wäre die nicht 2013 abgelaufen?
    Wo groß ist in etwa die Gefahr einer Klage bei Beak-Law (Debcon)?
    Wann könnte ich noch aussteigen und bezahlen oder wo bekomme ich kostenlose hilfe im Streitfall her?
    Trifft die neue Kostendeckelung auch für alte abgemahnte zu?


    Gruß vom Ritter

    @ Set


    Das sind die Bettelbriefe.....


    Lochen und Abheften :D
    sonst nix!!



    Hallo, hab da mal ne frage wegen verjährungsfristen....


    hab heute meine dritte erhalten. von Baek Law... bei dem namen kam mir sofort ein :lol: ins gesicht.....


    angebliches tatdatum 18.02.2010


    iss das nicht nach einem Jahr vorbei??


    gruß vom ritter

    @ Set


    Das sind die Bettelbriefe.....


    Lochen und Abheften :D
    sonst nix!!



    Hallo, hab da mal ne frage wegen verjährungsfristen....


    hab heute meine dritte erhalten. von Baek Law... bei dem namen kam mir sofort ein :lol: ins gesicht.....


    angebliches tatdatum 18.02.2010


    iss das nicht nach einem Jahr vorbei??


    gruß vom ritter

    mich hat es mal wieder erwischt :twisted:


    Baumgarten/Brandt wollen 1200 € von mir für den Film "Antichrist"


    wusste nicht mal das es den Film überhaupt gibt, geschweigedenn runtergeladen hab :kotz:


    angebliche Rechtsveletzung war am 27.10.09 die Abmanhnung wurde am 26.10.10. Also 364 Tage nach dem eigentlichen verstoß :?:


    Wie sieht das eigentlich mit der [lexicon]Verjährung[/lexicon] aus.
    Und wo ist nochma der link zu den Muster UE.


    Hat sich seit März viel verändert?

    mich hat es mal wieder erwischt :twisted:


    Baumgarten/Brandt wollen 1200 € von mir für den Film "Antichrist"


    wusste nicht mal das es den Film überhaupt gibt, geschweigedenn runtergeladen hab :kotz:


    angebliche Rechtsveletzung war am 27.10.09 die Abmanhnung wurde am 26.10.10. Also 364 Tage nach dem eigentlichen verstoß :?:


    Wie sieht das eigentlich mit der [lexicon]Verjährung[/lexicon] aus.
    Und wo ist nochma der link zu den Muster UE.


    Hat sich seit März viel verändert?

    So die "letzte" Frist ist ist nunmehr schon seit 3 wochen abgelaufen.
    Gehört habe ich seit dem letzten Brief nichts mehr. Auch wenn ich noch mit weiteren Briefen rechne.


    Wenn die Abzocker was von mir wollen, müssen sie vor Gericht! Mir ist inzwischen sehr wohl klar, das es dazu kommen kann, jedoch habe ich keine Angst davor, zugroß ist das wissen, das es
    a) nur sehr selten dazu kommt und
    b) es dank diesem tollen Forum hier nicht mehr zu so horeten streitwerten kommt!


    Und weiter TEE TRINKEN!! ;)

    So die "letzte" Frist ist ist nunmehr schon seit 3 wochen abgelaufen.
    Gehört habe ich seit dem letzten Brief nichts mehr. Auch wenn ich noch mit weiteren Briefen rechne.


    Wenn die Abzocker was von mir wollen, müssen sie vor Gericht! Mir ist inzwischen sehr wohl klar, das es dazu kommen kann, jedoch habe ich keine Angst davor, zugroß ist das wissen, das es
    a) nur sehr selten dazu kommt und
    b) es dank diesem tollen Forum hier nicht mehr zu so horeten streitwerten kommt!


    Und weiter TEE TRINKEN!! ;)

    "princess15114" schrieb:


    Du wirst nicht "gebeten dei..."
    Du hast höchstens den Aufreger des Tages (zweiter Teil des Beitrags) nicht gelesen ... kann ja mal passieren!


    Hatte ich schon wieder vergessen... :idea:


    Ist sogar der selbe Wortlaut wie bei mir.
    Meine [lexicon]Mod.UE[/lexicon] liegt in schriftlicher Form und von mir unterschrieben vor. Das Thema sollte damit wohl gegessen sein...


    Na dann warten wir mal auf den 2. Brief und die höhere Forderung... Und dann auf den 3. Brief und die allerletze Frist.... bla bla bla... :?

    "princess15114" schrieb:


    Du wirst nicht "gebeten dei..."
    Du hast höchstens den Aufreger des Tages (zweiter Teil des Beitrags) nicht gelesen ... kann ja mal passieren!


    Hatte ich schon wieder vergessen... :idea:


    Ist sogar der selbe Wortlaut wie bei mir.
    Meine [lexicon]Mod.UE[/lexicon] liegt in schriftlicher Form und von mir unterschrieben vor. Das Thema sollte damit wohl gegessen sein...


    Na dann warten wir mal auf den 2. Brief und die höhere Forderung... Und dann auf den 3. Brief und die allerletze Frist.... bla bla bla... :?

    So heute kam der 1. Bettelbrief.


    Darin werde ich gebeten die Orig. UE zu übersenden, aufgrund von Formvorschriften (§§ 780 ff., 126 BGB)
    Haben die die UE nicht angenommen, weil ich jetzt einen Fehler gemacht habe oder ist das, was ich vermute, nur Einschüchterung :?:



    ...weiter...


    bla bla.... letztmalig... (jaja :D ) den Betrag zu überweisen, Sie würden sich auch mit einer Ratenzahlung zufrieden geben... :lol:



    Meine Reaktion bisher: Aufbewahrung zum Ofenanzünden (natürlich erst in 3 Jahren ;) )


    So ich bin dann mal Tee trinken....

    So heute kam der 1. Bettelbrief.


    Darin werde ich gebeten die Orig. UE zu übersenden, aufgrund von Formvorschriften (§§ 780 ff., 126 BGB)
    Haben die die UE nicht angenommen, weil ich jetzt einen Fehler gemacht habe oder ist das, was ich vermute, nur Einschüchterung :?:



    ...weiter...


    bla bla.... letztmalig... (jaja :D ) den Betrag zu überweisen, Sie würden sich auch mit einer Ratenzahlung zufrieden geben... :lol:



    Meine Reaktion bisher: Aufbewahrung zum Ofenanzünden (natürlich erst in 3 Jahren ;) )


    So ich bin dann mal Tee trinken....

    So heute kam der 1. Bettelbrief.


    Darin werde ich gebeten die Orig. UE zu übersenden, aufgrund von Formvorschriften (§§ 780 ff., 126 BGB)
    Haben die die UE nicht angenommen, weil ich jetzt einen Fehler gemacht habe oder ist das, was ich vermute, nur Einschüchterung :?:



    ...weiter...


    bla bla.... letztmalig... (jaja :D ) den Betrag zu überweisen, Sie würden sich auch mit einer Ratenzahlung zufrieden geben... :lol:



    So ich bin dann mal Tee trinken....

    So heute kam der 1. Bettelbrief.


    Darin werde ich gebeten die Orig. UE zu übersenden, aufgrund von Formvorschriften (§§ 780 ff., 126 BGB)
    Haben die die UE nicht angenommen, weil ich jetzt einen Fehler gemacht habe oder ist das, was ich vermute, nur Einschüchterung :?:



    ...weiter...


    bla bla.... letztmalig... (jaja :D ) den Betrag zu überweisen, Sie würden sich auch mit einer Ratenzahlung zufrieden geben... :lol:



    So ich bin dann mal Tee trinken....

    Eingang 25.03.2010
    . Abgemahnt wird, dass ich im Rahmen einer Internet-Tauschbörse Folgendes für andere
    Internetnutzer angeboten habe:
    German_TOP100_Single_Charts_09_11_2009- seeded by <!-- w --><a class="postlink" href="http://www.p2p-crew.to">http://www.p2p-crew.to</a><!-- w -->
    . Original-Titel von Bushido: "Für immer jung" auf: German Top 100 Single Charts
    · Rechteinhaber: Anis Mohamed Ferchichi mit Künstlernamen "Bushido"
    · Forderung = Vergleichsbetrag von 350,-€ zur Vermeidung einer Vertragsstrafe von 5.001,-€
    · Frist für Unterlassungerklärung: 05.04.2010
    · Frist für Zahlung: s.o.
    · Datum des angeblichen Vorgangs: xx.12.2009
    · Internet-Provider: null+null :twisted: war vorher bei freenet :D
    · Anlagen: vorgefertigte UE, Vollmacht von Bushido vom 07.08.2009, Beschluss des LG Köln
    -----


    Mein vorgehen:
    [lexicon]Mod.ue[/lexicon] gefaxt und abgeschickt.... Warten auf die Bettelbriefe :D

    Eingang 25.03.2010
    . Abgemahnt wird, dass ich im Rahmen einer Internet-Tauschbörse Folgendes für andere
    Internetnutzer angeboten habe:
    German_TOP100_Single_Charts_09_11_2009- seeded by http://www.p2p-crew.to
    . Original-Titel von Bushido: "Für immer jung" auf: German Top 100 Single Charts
    · Rechteinhaber: Anis Mohamed Ferchichi mit Künstlernamen "Bushido"
    · Forderung = Vergleichsbetrag von 350,-€ zur Vermeidung einer Vertragsstrafe von 5.001,-€
    · Frist für Unterlassungerklärung: 05.04.2010
    · Frist für Zahlung: s.o.
    · Datum des angeblichen Vorgangs: xx.12.2009
    · Internet-Provider: null+null :twisted: war vorher bei freenet :D
    · Anlagen: vorgefertigte UE, Vollmacht von Bushido vom 07.08.2009, Beschluss des LG Köln
    -----


    Mein vorgehen:
    [lexicon]Mod.ue[/lexicon] gefaxt und abgeschickt.... Warten auf die Bettelbriefe :D

    Hey und danke für die antworten, aber 2 fragen habe ich noch.


    1. Muß ich zur [lexicon]mod.ue[/lexicon] noch ein schreiben dazu verfassen wo ich die vorwürfe zurückweise oder ist das gleiche der fall wenn ich die frist zum bezahlen verfallen lassen.


    2. Die [lexicon]verjährung[/lexicon] beginnt am ende des Jahres und läuft dann 3 Jahre egal ob noch weitere schreiben kommen oder nicht - Richtig?

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Anschreiben bei modUE? 3

      • LP2018
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      45
      3
    3. kirchi

    1. Abmahnung Daniel Sebastian 196

      • princess15114
    2. Antworten
      196
      Zugriffe
      55k
      196
    3. princess15114

    1. FC Bayern München 17

      • uhle
    2. Antworten
      17
      Zugriffe
      641
      17
    3. derwahreklopp

    1. WALDORF FROMMER: LG München I weist Berufung eines Anschlussinhabers in P2P-Verfahren zurück – Strenge Anforderungen an die sekundäre Darlegungslast

      • uhle
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      116
      0
    1. LTO: Gastkommentar von Prof. Dr. Dirk Uwer zur BRAO-Reform

      • uhle
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      29
      0