Beiträge von princess15114

    Nach 1,5 Jahren hat man gewöhnlich 'Halbzeit'. Bis dahin hat man ein Drittel aller Briefe erhalten.

    Im Beitrag #1 dieses Thread wird auf die Besonderheiten dieses Abmahners eingegangen ... das hilft fürs Verständnis

    Sind mehrere Abmahnungen eher ungewöhnlich oder die Regel?


    Oder ob es eher eine Datenbank ist, aus der die zu abmahnenden Personen herausgepickt werden. Leider wurde bei dem Teile der Diskussion nur kurz erwähnt das auf Grund des Aufwands dies unwahrscheinlich ist.

    Ehrlich mal, du machst dir eindeutig zu viele Sorgen um Eventualitäten. Selbst wenn man die eine oder andere obige Frage mit 'ja' beantworten würde/könnte, so muss sie in deinem konkreten Fall nicht zuteffen. Das Problem ist, keine Überwachungsbude, die für einen RI/Anwalt im Netzt nach Rechtsverletzungen schnüffelt, würde je mitteilen (z.Bsp.) dass er in der KW 38 die Folgen 2, 3, 7 der Staffel xyz überwacht, damit er sie paar Wochen später abmahnen kann.
    Wer dann genau in diesem Zeitraum diese Folgen im Freigabe-/Shareordner hat, kann eben auch eine Abmahnung bekommen.

    Also nochmal, die Ursache einer Abmahnung liegt in der Vergangenheit und die ist bekanntlich nicht änderbar - außer mit dem berühmten Fluxkompensator, oder wie das Ding aus Zurück in die Zukünft hieß.

    Mache einfach deine mod.Ue fertig. Danach hast du (fast) alle Zeit der Welt, dich ins Thema einzulesen. Bezahlen - oder auch nicht - kannst du später immer noch. Der Abmahner wird schon nicht bei Wasser und Brot leben, nur weil du nicht sofort eine Blitzüberweisung fertig machst

    Also,...
    ... ene Unterlassungserklärung ist keine Frage von Schuld oder Unschuld. Grundsätzlich ist der Anschlussinhaber verpflichtet, dass nichts Unrechtes mit/über seinem Anschluss passiert. D.h. eine Unterlassungserklärung (Ue) und zwar eine, in modifizierter Form (siehe unter Downloadbereich) sollte nach Abmahnung immer abgegeben werden.
    ... die Ue ist in die Zukuft gerichtet. Es kann also durchaus sein, dass auch nach Abgabe einer Ue weitere Abmahnungen folgen können, insbes. dann, wenn einen kommende Abmahnung im Auftrag eines anderen Rechteinhabers erfolgt.

    ... wie weit die Ue gefasst wird, hängt vom Share-Verhalten ab. Z.Bsp.: Wurde jemand für 'Dicke Möpse im Sonnenschein, Teil 5' im Auftrag von 'Geilerbrothers' abgemahnt, so ist es doch wahrscheinlich, dass man die Teile 1 - 4 auch gezogen hat. Ergo, man könnte die auch in die mod.Ue reinschreiben.

    ... allerdings hat die vorbeugende/vorauseilende modUe auch ihre Grenzen. Erstens weiß man nicht, ob der Abmahner nicht nur die Firma A, ('Geilerbrothers') oder auch noch mehrere Rechteinhaber vertritt und zweitens gab es auch schon eine Abmahnung wegen des Sendens einer mod. UE an einen Abmahner, weil er den Rechteinhaber überhaupt nicht vertritt


    Und zum Schluss
    Mod. Ue und bezahlen ... da freut sich der Abmahner. Den zahlenden Kunden schützt das allerdings nicht vor weiteren Abmahnungen

    Meinst du deine beide Fragen ernsthaft?

    Nun, ich kann dir versichern, dass kein Mitglied hier im Forum die Hellseherprüfung erfolgreich bestanden hat, insofern dürfte sich die Anzahl hilfreicher Anworten auch in Grenzen halten

    Wird wahrscheinlich Punkt 6: Mahnbescheid sein, oder nicht?

    Eher nicht, da ein Mahnbescheid IMMER vom zuständigen Mahngericht kommt. Insofern per Post in deinem Briefkasten am Haus.


    Egal, was das oben sein wird. Man kann davon ausgehen, dass der Abruf auf dem Web-Portal von W. protokolliert wird und ein Abruf gleichbedeutend mit 'Zugestellt/Gelesen' ist

    Wenn du den Grundkurs im Forum hier gelesen hättest, -
    Fragenkatalog

    - würdest du wissen, dass eine Abmahnung aus zwei Teilen besteht. Einmal der Unterlassungsanspruch (1), den der Rechteinhalber geltend macht und (2) die Geldforderungen, weil dafür der Abmahnanwalt nötig war.
    Um (1) zu erfüllen, sendet man eine Unterlassungserklärung, wie hier im Forum verlinkt. Bei (2) kannst du dich zwischen Z oder Z entscheiden - Zahlen oder Zocken. Wobei die Variante Zahlen auch noch die Unterrubrik 'Runterhandeln' enthält. Aber erwarte keine Wunder hinsichtlich der Betragshöhe

    Um Argumente auszutauschen (Stellungnahme) ist es noch viel zu früh. Für den Anschlussinhaber gilt es zunächst den Unterlassungsanspruch des Abmahners/Rechteinhabers zu erfüllen. Also modUE und gut.


    223 Seiten zu lesen ist nicht nötig, da Abmahnungen immer nach dem gleichen Muster ablaufen, zumindest bei einunddemselben Abmahner

    Was muss ich jetzt tun?

    - ModUE vorbereiten

    Ja, unbedingt und zwar die Version von hier aus dem Forum (da steht nix von Geld, weil nicht nötig) ...und auch fritsgerecht absenden.


    Von diesem Zeitpunkt an, hast du drei Jahre Zeit dich mit der Materie in diesem Forum einzulesen - vor allem den Grundkurs und den Beitrag #1 dieses Thread
    Für dich und deine aktuelle Situation musst du dir selbst im klaren sein, ob du dich für Zahlen oder Aussitzen entscheidest. Wer aber auf Aussitzen zockt, dem kann es passieren, dass er am Ende dennoch bezahlen muss. Wenn du aber sofort zahlst, wirst du es nie erfahren.

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Weihnachts-Streik bei Amazon – Was Kunden jetzt rechtlich wissen müssen

      • uhle
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      6
      0
    1. Abmahnung Waldorf Frommer 4,8k

      • princess15114
    2. Antworten
      4,8k
      Zugriffe
      906k
      4,8k
    3. WaldiWurst

    1. EuG ermöglicht Fahrverbote auch für Euro-6-Diesel

      • uhle
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      11
      0
    1. LG Berlin – Wikipedia-Autoren sind Journalisten und Wikipedia haftet für ihre Fehler

      • uhle
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      17
      0
    1. NetzDG – Google veröffentlicht eigene Daten zu Löschungen

      • uhle
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      6
      0