Beiträge von princess15114

    Was muss ich jetzt tun?

    - ModUE vorbereiten

    Ja, unbedingt und zwar die Version von hier aus dem Forum (da steht nix von Geld, weil nicht nötig) ...und auch fritsgerecht absenden.


    Von diesem Zeitpunkt an, hast du drei Jahre Zeit dich mit der Materie in diesem Forum einzulesen - vor allem den Grundkurs und den Beitrag #1 dieses Thread
    Für dich und deine aktuelle Situation musst du dir selbst im klaren sein, ob du dich für Zahlen oder Aussitzen entscheidest. Wer aber auf Aussitzen zockt, dem kann es passieren, dass er am Ende dennoch bezahlen muss. Wenn du aber sofort zahlst, wirst du es nie erfahren.

    Hoffe, dass noch andere hier antworten werden.


    Ergänzend...

    Im schlimmsten Fall bezahlst du zum Schluss nicht nur den eigenen Anwalt sondern auch noch die Abmahnung, die der eigene Anwalt eventuell etwas runterhandelt - aber nie so viel, dass sich die Anwaltskosten der Verteidigung aufheben.


    Für den Ablauf auch bitte den ersten Beitrag dieses Thread lesen und den Grundkurs

    Fragenkatalog

    Angeschrieben wird immer der Anschlussinhaber von dessen Anschluss eine möglich festgestellte Rechtsverletzung getätigt wurde. Wer 'hinter dem Anschluss' letztendlich dafür verantwortlich sein könnte, kann ja der Abmahner nicht wissen.


    Wenn du jetzt hinschreibst ... he Waldörfer, lass meine Ellis in Ruhe, die warn das nicht und ich bin dort weggezogen .... dann kannst du auch gleich bezahlen.

    "I am the one who broke the law , who download the episode..."


    Break out the violins (Ironic). Would you also pay if the demands are illegitimate? Especially with warnings for streaming services, it is not clear whether the Warning-Letter is justified.


    "And I am still living in Dresden ( until end of August)"


    August, this year? That would be good! The correspondence often lasts several years.


    "I will take a lawyer to defend myself"
    Before you look for a lawyer, please the owner of the telephone connection here in the forum register. We are a discussion forum where German is written.

    And this will be my last word in this case.

    Good Afternoon everybody ...

    According to the German law this one is responsible for the connection which is contracting party (roommate in Dresden) of the provider. (for example ARCOR, Telekom, 1&1). So it is not your problem.

    In addition, it is better if the person who lives in Dresden applies in this forum to discuss the problem. Through this one can avoid difficulties with the language.

    Theoretisch ja. Allerdings wird dir vor einem Gerichtstermin die Klageschrift zugeschickt.
    Weiterhin sollte man auch wissen, dass der Abmahner all seine Kosten (Mahnbescheid/Gerichtskostenvorschuss) mit in die Vergleichsmasse einfließen lässt. I.d.R. bleibt aber der Abmahnbetrag der größte Posten

    Bei einem Mahnbescheid von einer klügsten Wahl zu sprechen, ist eher übertrieben.

    Genau genommen hat man nur zwei Möglichkeiten: 1. Widerspruch oder 2. Zahlen

    Hintergrund: Lässt man einen Mahnbescheid unwidersprochen, ergeht in kürze ein Vollstreckungsbescheid über die Gesamtforderung und den zahlt man dann im Regelfall immer

    Naja üblich würde ich nicht sagen. I.d.R. kommen Sachverständige erst dann ins Spiel, wenn die beklagte Partei die Vorgänge anzweifelt, die letztendlich zum Abmahnbrief führten (IP-Adressermittlung, Auskunftsbeschluss Provider und weitere techn. Vorgänge)

    Mit Nachsendeauftrag muss man sich zunächst keine Sorgen machen. Allerdings ist die Dienstleistung nur bis maximal ein halbes Jahr beauftragbar. So lange der Nachsendeauftrag läuft - nichts machen.
    In der Regel hat ganz wichtige Post auch eine sogenannte Vorausverfügung (z.Bsp.) 'Falls verzogen, mit neuer Anschrift zurück'

    Die Frist beim Mahnbescheid beginnt erst mit dem Übergabevermerk des Postboten auf dem Umschlag zu laufen, wenn er den Brief bei die in den Kasten wirft.

    Wenn ich das nach deinen Äußerungen richtig interpretiere, bist du mit 'Vorbereitung Klageverfahren abgeschossen' bei Position 5 von 9 des Waldorf-Schriftsatzzählers (siehe auch hier: Abmahnung Waldorf Frommer ). Der nächste Schritt wäre dann der Mahnbescheid.

    Nicht nur dein RA kann dir keine belastbare Aussage zu den Erfolgsaussichten machen, sondern auch hier niemand. Einzig positiv ist anzumerken, falls der AI für die Log-Zeitpunkte ein Alibi für seine Abwesenheit von der Anschrift des I-Net-Anschlusses hat